Direkt zum Inhalt
Bildungsangebot Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin

© Stiftung Berliner Mauer, Foto: Gesa Simons

Zurück
Führung

Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin

Durch den Mauerbau wurden viele S- und U-Bahnhöfe in Berlin zu sogenannten Geisterbahnhöfen. Wo heute wieder Züge verkehren, sind die Spuren der Teilung noch immer sichtbar. Die Teilnehmenden begeben sich im und um den Nordbahnhof auf eine Ortserkundung. Zum Abschluss der Führung haben sie die exklusive Gelegenheit, einen seit 1952 verschlossenen Fußgängertunnel zu besichtigen.

Ort
Gedenkstätte Berliner Mauer
Für wen
Schulen & Organisationen
Gruppengröße
Min. 10, max. 20 Personen
Dauer
1,5 Stunden
Sprache
Deutsch
Kosten
Für Schülerinnen & Schüler kostenfrei, Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 € pro Person. Bei Gruppen unter 10 Personen fällt ein Sockelbetrag in Höhe von 50,00 € an.
Treffpunkt

Besucherzentrum, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin

Info

Bitte bringen Sie eine Taschenlampe zur Führung mit.

Barrierefreiheit

Die Führung ist nicht barrierefrei.

Zum Buchungsformular
Nach oben