HomeStiftungGedenkstätte Berliner MauerErinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

STELLEN

 

KONTAKT

Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111
13355 Berlin
Fon: +49 (0)30 467 98 66-66
Fax: +49 (0)30 467 98 66-77
E-Mail schreiben

WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTLEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER PROJEKTLEITER

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, gemeinsam mit der Gedenkstätte Berliner Mauer Teil der Stiftung Berliner Mauer, realisiert 2017 ein Pilotprojekt im Rahmen des Masterplans Integration des Berliner Senats: die Entwicklung eines Angebots der historisch-politischen Bildungsarbeit an der Schnittstelle zum Sprachlernen. Das Angebot wird in Zusammenarbeit mit weiteren Bildungsträgern für Integrationskurse mit Geflüchteten und Migrant/inn/en erarbeitet.

Für dieses Vorhaben sucht die Erinnerungsstätte zum 1. März 2017

eine wissenschaftliche Projektleiterin / einen wissenschaftlichen Projektleiter

im Rahmen einer Beschäftigungsposition mit 0,5 VZÄ (analog E-13, TV-L Berlin 2014) befristet bis zum 31. Dezember 2017. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden. Die Position ist der Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde direkt unterstellt.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Projektsteuerung, insbesondere Kontrolle der Verausgabung der Projektmittel
  • Koordination der Projektpartner und Anleitung von Werkvertragsnehmern
  • Konzeption von Lernmaterialien für Unterrichtsmodule im Rahmen der für Geflüchtete und Migrant/inn/en angebotenen Integrationskurse unter Einbezug musealer Sammlungs- und Ausstellungsobjekte
  • Konzeption eines Fortbildungsangebots für Lehrkräfte der Integrationskurse
  • Entwicklung eines Instrumentariums zur Evaluation des Projekts

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Neueren und Neuesten Geschichte oder der Politik-, Sozial- oder Kulturwissenschaften mit zeithistorischem Schwerpunkt
  • sehr gute Kenntnisse migrationshistorischer Zusammenhänge und aktueller Migrationspolitik
  • umfängliche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der historisch-politischen Bildungsarbeit an Museen bzw. Gedenkstätten
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Deutsch als Zweitsprache erwünscht
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen senden Sie bitte bis zum 29. Januar 2017 postalisch

An die
Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Frau Dr. Maria Nooke
Marienfelder Allee 66/80
D- 12277 Berlin


Online-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Anerkannt schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten werden nicht erstattet.

EINE STUDENTISCHE HILFSKRAFT

Die Stiftung Berliner Mauer sucht kurzfristig

eine studentische Hilfskraft

im Bereich Zeitzeugenarbeit. Einsatzort sind beide Standorte der Stiftung, die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße und die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.

Aufgaben

  • Allgemeine Recherche- und Organisationsaufgaben
  • Pflege der Zeitzeugen-Datenbank
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Texten und Materialien sowie Textkorrekturen
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Terminkoordination

Anforderungen

  • Interessenten sollten ein geistes- bzw. sozialwissenschaftliches Fach studieren und das Grundstudium/ Bachelorstudium abgeschlossen haben
  • Gute Kenntnisse der Zeitgeschichte, insbesondere der Geschichte der deutschen Teilung und der DDR-Geschichte
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicherer Umgang mit Texten
  • Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken sind erwünscht
  • Kenntnisse in Oral History bzw. Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch sehr gut in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Vergütung: Euro 10,98 /Std.; Umfang 20 h / Woche

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29.1.2017 per E-Mail an die Stellvertretende Direktorin der Stiftung, Dr. Maria Nooke

Bewerbung per E-Mail senden

HISTORISCH - POLITISCHE/R BILDNER/IN

Die Stiftung Berliner Mauer sucht ab sofort Freie MitarbeiterInnen für die Gedenkstätte Berliner Mauer im Bereich Historisch-politische Bildungsarbeit.

Aufgabe

  • Durchführung von methodisch vielschichtigen Seminaren zur Geschichte und den Auswirkungen der Berliner Mauer und der deutschen Teilung

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium eines geistes- bzw. sozialwissenschaftlichen Faches
  • Fundierte Kenntnisse der DDR-Geschichte
  • Mehrjährige nachgewiesene Tätigkeit als historisch-politische BildnerIn in der Jugend- und Erwachsenenbildung zur DDR-Geschichte / deutschen Zeitgeschichte
  • Nachgewiesene Methodenkompetenz in der Vermittlungsarbeit
  • Erwünscht sind Kenntnisse in der Gedenkstättenpädagogik
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Zeitliche Flexibilität
  • Gute Englischkenntnisse

Vergütung: Euro 41/Std.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 5. Februar 2017 an die Stiftung Berliner Mauer. Online-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Stiftung Berliner Mauer
Dr. Katrin Passens
Bernauer Straße 111
13355 Berlin


Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei einem ausreichend frankierten
Rückumschlag zurück. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten
können leider nicht erstattet werden.