STELLEN

 

KONTAKT

Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111
13355 Berlin
Fon: +49 (0)30 467 98 66-66
Fax: +49 (0)30 467 98 66-77
E-Mail schreiben

MITARBEITER*IN IM BESUCHERDIENST

Die Stiftung Berliner Mauer sucht für ihren Standort Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, 12277 Berlin, zum 1. April 2019

eine*n Mitarbeiter*in am Informationstresen der Dauerausstellung
im Umfang einer halben Stelle (20 Std./Woche).


Aufgaben

  • Empfang und Betreuung der Besucher*innen der Erinnerungsstätte: Information über Ausstellungen und weitere Angebote des Museums (z.B. Veranstaltungen, Bildung und Vermittlung, Zeitzeugenarchiv) und deren Kosten; Orientierung über das Gebäude (Barrierefreiheit; Wo finde ich was)
  • Betreuung des Buchshops (Bestandskontrolle; Auslage) und der Auslage von Informations- und Werbematerialien
  • Ausstellungsaufsicht via Kamera
  • Ausgabe des Audio-Guides
  • Kontrolle des Zustands der Dauer- und ggf. der Sonderausstellung; Bedienung der Ausstellungstechnik
  • Kassiertätigkeit (kostenpflichtige Angebote; Artikel des Buchshops) und Kassenabrechnung
  • Erfassung der Besucher*innenzahlen
  • Schließdienst
  • Sonderaufgaben nach Weisung (z. B. Veranstaltungsvorbereitungen im Hause)

Anforderungen

  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen
  • sichere Deutschkenntnisse, Englisch-Grundkenntnisse
  • Interesse an historischen Themen
  • Umsicht und Organisationsfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Anwenderkenntnisse der MS Office-Produkte sind erwünscht

Die Vergütung erfolgt nach TV-L, Entgeltgruppe 4. Bewerber*innen sollten bereit sein, am Wochenende und gelegentlich auch in den Abendstunden (nach 18.00 Uhr) zu arbeiten.

Die Stiftung Berliner Mauer sieht sich der beruflichen Gleichstellung aller Geschlech­ter und Lebensformen verpflichtet, besonders der Vereinbarkeit von Beruf und Fami­lie sowie der alltäglichen Förderung von Diversität. Wir freuen uns über Bewerbun­gen aller Nationalitäten und von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsge­schichte. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Rückfragen zu dieser Ausschreibung richten Sie bitte an unseren Verwaltungsleiter, Herrn Jens Halama, Tel. 030 – 213 085 - 180.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Zeug­nissen und Beurteilungen bis zum 22. Februar 2019 (Bewerbungsschluss) ausschließlich per E-Mail an:

bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de

Datenschutzhinweis
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Weiterverarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses einverstanden.

STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W/D) IM ARBEITSBEREICH MARKETING, PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Die Stiftung Berliner Mauer ist durch Gesetzesbeschluss vom 17. September 2008 als rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet worden. Zur Stiftung gehören die Standorte Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, die Gedenkstätte Günter Litfin sowie die East Side Gallery.

Zweck der Stiftung ist es, die Geschichte der Berliner Mauer und der Fluchtbewegungen aus der Deutschen Demokratischen Republik als Teil und Auswirkung der deutschen Teilung und des Ost-West-Konflikts im 20. Jahrhundert zu dokumentieren und zu vermitteln, sowie deren historische Orte und authentische Spuren zu bewahren und ein würdiges Gedenken der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft zu ermöglichen.

Die Stiftung Berliner Mauer sucht

eine studentische Hilfskraft (m/w/d) im Arbeitsbereich
Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Aufgaben

  • Allgemeine Recherche- und Organisationsaufgaben
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Texten und Materialien im Rahmen der Kommunikationsarbeit der Stiftung Berliner Mauer, insbesondere zur Kommunikation des 30. Jahrestages des Mauerfalls am 9. November
  • Textkorrekturen
  • Mitarbeit bei der Pflege und Aktualisierung der Website sowie des digitalen Angebots der Stiftung Berliner Mauer
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Terminkoordination und Pflege der Adressdatenbank

Arbeitszeit: 20 Stunden / Woche
Vergütung: Euro 12,30 / Std.
Dienstort: Gedenkstätte Berliner Mauer
Arbeitsbeginn: 15. März 2019
Befristung: bis zum 31. Dezember 2019

Anforderungen

  • Interessenten sollten ein geistes- bzw. sozialwissenschaftliches Fach studieren und das Grundstudium/Bachelorstudium abgeschlossen haben
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicherer Umgang mit Texten und Microsoft Office Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Kenntnisse von und Interesse für Zeitgeschichte, insbesondere für die Geschichte der deutschen Teilung
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Gute Englischkenntnisse

Neben ersten journalistischen Erfahrungen sind Kenntnisse von Veranstaltungsplanung sowie der Pflege von Websites von Vorteil. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die Stiftung Berliner Mauer sieht sich der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen verpflichtet, besonders der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie der alltäglichen Förderung von Diversität. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten und von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des möglichen Arbeitsbeginns bis zum 25. Februar 2019 per E-Mail oder Post an die Stiftung Berliner Mauer.

Stiftung Berliner Mauer
Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
zu Hd. Frau Hannah Berger
Bernauer Straße 111
13355 Berlin


Bewerbung per E-Mail

Bewerbungsunterlagen können wir nur zurück senden, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Weiterverarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses einverstanden.