PRESSEMITTEILUNGEN

 

KONTAKT

Gesine Beutin
Leiterin Marketing, Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Fon: +49 (0)30 467 98 66-62
E-Mail schreiben

Judith Bilger
Referentin Marketing, Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Fon: +49 (0)30 75 00 84 00
E-Mail schreiben

PRESSEARCHIV

Hier finden Sie die Pressemitteilungen ab 2009

Donnerstag, 1. November 2018
LAND BERLIN HAT EAST SIDE GALLERY AN STIFTUNG BERLINER MAUER ÜBERTRAGEN

Übertragungsverhandlungen abgeschlossen

Berlin, 01. November 2018 – Das Land Berlin hat die East Side Gallery, das längste noch erhaltene Teilstück der Berliner Mauer, zum heutigen 1. November 2018 in das Eigentum der Stiftung Berliner Mauer (SBM) übertragen. Die SBM trägt damit ab sofort die Verantwortung für den baulichen Unterhalt des Denkmals East Side Gallery, die Pflege des Areals inklusive der zugehörigen öffentlichen Grünflächen sowie für die Vermittlung des historischen Erinnerungsortes mittels kontinuierlicher historisch-politischer Bildungsarbeit. Das Land Berlin stellt der SBM für diese Aufgaben zusätzliche Mittel in Höhe von 250.000 Euro jährlich zur Verfügung.

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hatte am 17. Mai 2018 beschlossen, die Grundstücke „Park an der Spree“ und „East-Side-Park“ mit den als „East Side Gallery“ bekannten Elementen der ehemaligen Berliner Mauer aus dem Eigentum des Landes Berlin in das Eigentum der SBM zu übertragen. Um formalrechtlich die Voraussetzungen für eine Bespielung des Ortes durch die SBM zu schaffen, waren die Liegenschaften aus der Sachwalterschaft des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg in die Rechtsträgerschaft der SBM zu übertragen. Die Übertragungsverhandlungen unter Federführung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa konnten Ende Oktober erfolgreich abgeschlossen werden.


Informationen zur East Side Gallery:
https://eastsidegalleryberlin.de




Hinweis für die Redaktionen:
Ein offizieller Pressetermin zur Übertragung sowie zur Vorstellung des Bildungsprogramms und weiterer künftiger Maßnahmen der Stiftung Berliner Mauer an der East Side Gallery folgt. Über Datum und Uhrzeit informieren wir Sie zeitnah.



Diese Pressemitteilung als PDF [PDF, 90,00 KB]






_____________________
Pressekontakt:
Gesine Beutin | Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111 | 13355 Berlin
Tel. 030 / 467 9866 62 | E-Mail