PRESSEARCHIV

 

Donnerstag, 7. Dezember 2017

„was grenze ist irrt“ – Kreatives Schreiben und Grenzerfahrungen. Bundeswettbewerb lyrix in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Auch in diesem Jahr gehört die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu den Kooperationspartnern des Bundeswettbewerbs für junge Lyrik „lyrix“.

mehr
Donnerstag, 9. November 2017

28. Jahrestag des Mauerfalls - Zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Im Gedenken an die Friedliche Revolution und den Mauerfall im Herbst 1989 fand heute die zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt. Über 100 geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft, zahlreiche ZeitzeugInnen sowie 160 SchülerInnen aus Deutschland, Frankreich und Norwegen beteiligten sich an der Veranstaltung.

mehr
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Im Rahmen seines Antrittsbesuch im Land Berlin besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Begleitung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, und seiner Ehefrau Elke Büdenbender die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Freitag, 29. September 2017

Deutsch lernen und Geschichte entdecken in Marienfelde: Neues Projekt für den Sprachunterricht von Migrantinnen und Migranten

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde entwickelt ein Exkursionsangebot für Teilnehmende von Orientierungskursen in Deutsch auf dem Sprachniveau B1.

mehr
Mittwoch, 6. September 2017

„Berliner Krähen“ von Maria und Natalia Petschatnikov - Künstlerische Installation in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Seit heute ist im Außengelände die Kunstinstallation „Berliner Krähen“ der russischen Künsterlinnen Maria und Natalia Petschatnikov zu sehen.

mehr
Donnerstag, 24. August 2017

Stiftung Berliner Mauer übernimmt Gedenkstätte Günter Litfin

Zukünftig ist die Stiftung Berliner Mauer für die Gedenkstätte Günter Litfin im Wachturm der ehemaligen Führungsstelle Kieler Ecke verantwortlich.

mehr
Sonntag, 13. August 2017

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Mauerbau in der Gedenkstätte Berliner Mauer - „Wir dürfen die Opfer der Teilung nicht vergessen“

Die zentrale Gedenkveranstaltung in Erinnerung an den Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 hat heute in der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße stattgefunden.

mehr
Dienstag, 1. August 2017

Roggenernte an der Kapelle der Versöhnung

Am heutigen Dienstag wurde das Roggenfeld an der Kapelle der Versöhnung auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer geerntet.

mehr
Freitag, 28. Juli 2017

Der Liverpool FC besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Heute besuchte der Liverpool FC die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Montag, 3. Juli 2017

Rückkehr nach Forschungsvorhaben - Bettina Effner wieder Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Bettina Effner hat die Leitung der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde seit dem 1. Juli 2017 wieder inne. Sie löst Dr. Maria Nooke ab, die sie in dieser Funktion vier Jahre lang vertreten hatte.

mehr
Donnerstag, 29. Juni 2017

Dr. Maria Nooke wird neue Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur in Brandenburg

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, gratuliert Dr. Maria Nooke zur Wahl als neue Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur in Brandenburg

mehr
Donnerstag, 29. Juni 2017

Generalstabschef der Landstreitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika, General Mark A. Milley besucht Gedenkstätte Berliner Mauer

Heute besuchte der Generalstabschef der Landstreitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika, General Mark A. Milley, gemeinsam mit seiner Frau die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Mittwoch, 28. Juni 2017

Reste der Grenzanlagen der Berliner Mauer freigelegt

Archäologische Grabungen am Nordbahnhof

mehr
Montag, 19. Juni 2017

Zum Tod von Helmut Kohl

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, äußert sich zum Tod des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl:

mehr
Dienstag, 13. Juni 2017

Neue Sonderausstellung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde „Nach der Flucht – wie wir leben wollen“

Ab dem 14. Juni 2017 ist in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eine neue Sonderausstellung mit dem Titel "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" zu sehen.

mehr
Freitag, 9. Juni 2017

Mauerfalldenkmal eingeweiht

Einweihung eines Denkmals zur Würdigung der Beiträge der Adalbert-Länder Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn

mehr
Mittwoch, 7. Juni 2017

Presserundgang: Neue Sonderausstellung "Nach der Flucht - Wie wir leben wollen"

Berlin, 7. Juni 2017 – Am kommenden Dienstag, 13. Juni 2017, laden wir Sie zum Presserundgang durch die neue Sonderausstellung „Nach der Flucht – Wie wir leben wollen“ ein.

mehr
Mittwoch, 17. Mai 2017

Spurensuche. Mut zur Verantwortung! Internationaler Museumstag 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde lädt am 21. Mai 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr anlässlich des Internationalen Museumstags zu einer vielfältigen Spurensuche ein.

mehr
Donnerstag, 11. Mai 2017

„Nach der Flucht. Wie wir leben wollen“ | Neue Sonderausstellung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Ab dem 14. Juni 2017 zeigt die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Nach der Flucht. Wie wir leben wollen“.

mehr
Mittwoch, 3. Mai 2017

Sanierungsarbeiten an der Gedenkstätte Berliner Mauer Aussichtsplattform in der Bernauer Straße vom 8. Mai bis zum 16. Juli 2017 gesperrt

Ab dem 8. Mai 2017 wird die Aussichtsplattform der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße 111 auf Grund von Sanierungsarbeiten für den Besucherverkehr gesperrt. Voraussichtliches Ende der Arbeiten ist der 16. Juli 2017.

mehr
Montag, 10. April 2017

Stiftung Berliner Mauer gratuliert dem Vorsitzenden ihres wissenschaftlichen Beirats

Die Stiftung Berliner Mauer gratuliert dem langjährigen Vorsitzenden ihres wissenschaftlichen Beirats und Mitglied des Stiftungsrats, Prof. Dr. Klaus-Dietmar Henke, zum 70. Geburtstag.

mehr
Donnerstag, 6. April 2017

„Grenzen verstehen“ - Neue Plakatausstellung mit Infografiken in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Mit der Ausstellung „Grenzen verstehen. Die Berliner Mauer 1961-1989“ präsentiert die Stiftung Berliner Mauer eine neue Form der historisch-politischen Vermittlung.

mehr
Montag, 20. März 2017

Presseeinladung: Gegen den Strom - warum Theologen aus dem Westen in die DDR übersiedelten

Die Stiftung Berliner Mauer lädt am 23. März gemeinsam mit dem Verein für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte zu einem Vortrag und einem Zeitzeugengespräch über die Übersiedlung von Theologen aus dem Westen in die DDR in die Erinnerungsstätte Noraufnahmelager Marienfelde ein.

mehr
Freitag, 3. März 2017

Der österreichische Bundespräsident Van der Bellen besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Heute besuchte der österreichische Bundespräsident, Dr. Alexander Van der Bellen, bei seinem Antrittsbesuch in Berlin gemeinsam mit seiner Frau, Doris Schmidauer, die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Montag, 13. Februar 2017

Verteidigungsminister Litauens besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Zusammen mit einer neunköpfigen Delegation besuchte heute Nachmittag der Verteidigungsminister Litauens, Raimundas Karoblis, die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Mittwoch, 4. Januar 2017

Stiftung Berliner Mauer zieht positive Bilanz für 2016. Besucherinteresse ungebrochen

Insgesamt rund 987.000 Menschen besuchten 2016 die historischen Gedenkorte der Stiftung Berliner Mauer – die Gedenkstätte Berliner Mauer und die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.

mehr
Mittwoch, 4. Januar 2017

Stiftung Berliner Mauer zieht positive Bilanz für 2016. Besucherinteresse ungebrochen

Insgesamt rund 987.000 Menschen besuchten 2016 die historischen Gedenkorte der Stiftung Berliner Mauer – die Gedenkstätte Berliner Mauer und die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. Allein in die Ausstellungen in der Bernauer Straße kamen rund 976.000 Menschen, was einer Steigerung um 15.000 BesucherInnen entspricht (2015: 961.000).

mehr
Freitag, 2. Dezember 2016

Stiftung Berliner Mauer empört über Zipfelmütze auf DDR-Wachturm

Berlin, 2. Dezember 2016 – Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, ist entsetzt über die Zipfelmütze, die auf den ehemaligen DDR-Grenzwachturm nah des Potsdamer Platzes gesetzt wurde und fordert, dass sie sofort entfernt wird.

mehr
Donnerstag, 10. November 2016

Presseeinladung: Todesopfer des DDR-Grenzregimes in Berlin vor dem Mauerbau 1961

Buchvorstellung und Diskussion in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Donnerstag, 10. November 2016

Staatspräsidentin von Estland zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 10. November 2016 – Die Staatspräsidentin der Republik Estland, Kersti Kaljulaid, besichtigte heute im Rahmen ihres Antrittsbesuch in Deutschland zusammen mit einer neunköpfigen Delegation die Gedenkstätte Berlin Mauer.

mehr
Mittwoch, 9. November 2016

27. Jahrestag des Mauerfalls

Erinnerung an die Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 8. November 2016

Erinnerung an den Fall der Berliner Mauer im Herbst 1989

27. Jahrestages des Mauerfalls am 9. November

mehr
Donnerstag, 3. November 2016

Presseeinladung: 27. Jahrestag des Mauerfalls

Zentrale Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Friedliche Revolution am 9. November in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 2. November 2016

Neue Sonderausstellung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde: Wechselseitig. Rück- und Zuwanderung in die DDR 1949 bis 1989

In der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird am Donnerstag, 3. November um 18.00 Uhr die Sonderausstellung Wechselseitig. Rück- und Zuwanderung in die DDR 1949 bis 1989 eröffnet.

mehr
Freitag, 28. Oktober 2016

Presseeinladung: Voraufführung des Films: „DDR geheim: Der Grenzbahnhof Probstzella“

Am 4. November lädt die Stiftung Berliner Mauer in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zur Pressevorführung des Dokumentarfilms „DDR geheim: Der Grenzbahnhof Probstzella“.

mehr
Mittwoch, 26. Oktober 2016

Presseeinladung: Neue Sonderausstellung "Wechselseitig. Rück- und Zuwanderung in die DDR 1949 bis 1989"

Am kommenden Mittwoch, 2. November, laden wir Sie zum Presserundgang durch die neue Sonderausstellung Wechselseitig. Rück- und Zuwanderung in die DDR 1949 bis 1989 ein.

mehr
Donnerstag, 13. Oktober 2016

Neue Mitglieder im Beirat der Stiftung Berliner Mauer

Der Beirat der Stiftung Berliner Mauer begrüßt mit Dr. Gundula Bavendamm, Dieter Dombrowski, Basil Kerski und Burkhard Kieker vier neue Mitglieder.

mehr
Mittwoch, 12. Oktober 2016

Die vergessenen Toten - Neue Publikation der Stiftung Berliner Mauer

Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes in Berlin vor 1961

mehr
Mittwoch, 5. Oktober 2016

Presseeinladung: Neue Stelen informieren in Marienfelde über die deutsch-deutsche Fluchtbewegung

Am kommenden Samstag, den 8. Oktober, werden auf Initiative des Fördervereins der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde in Kooperation mit der Stiftung Berliner Mauer drei neue Stelen am Mauerweg Stadtgrenze Marienfelde enthüllt.

mehr
Donnerstag, 29. September 2016

Presseeinladung: Mauerblicke – Jugendliche setzen ihre Perspektive auf die Berliner Mauer ins Bild

Fotoausstellung in der Gedenkstätte Berliner Mauer ab 5. Oktober 2016

mehr
Mittwoch, 28. September 2016

Presseeinladung: Die Spaltung Berlins

Wissenschaftliche Tagung am 6. und 7. Oktober 2016 in Kooperation mit dem Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und dem Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst

mehr
Samstag, 13. August 2016

Erinnerung an den Bau der Berliner Mauer vor 55 Jahren

Zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller

mehr
Montag, 8. August 2016

Presseeinladung: 55. Jahrestag des Mauerbaus

Zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller

mehr
Montag, 1. August 2016

75. Geburtstag von Prof. Dr. Manfred Wilke - Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Stiftung Berliner Mauer

Berlin, 1. August 2016 – Am 2. August begeht Prof. Dr. Manfred Wilke seinen 75. Geburtstag. Prof. Wilke ist Soziologe, DDR-Forscher und Zeithistoriker. Seit Gründung der Stiftung Berliner Mauer ist er Mitglied des wissenschaftlichen Beirates und stellvertretendes Mitglied im Stiftungsrat.

mehr
Donnerstag, 28. Juli 2016

Roggenernte an der Kapelle der Versöhnung

Berlin, 28. Juli 2016 – Trotz anfänglich technischer Schwierigkeiten konnte am heutigen Donnerstag das Roggenfeld auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Kapelle der Versöhnung bei strahlendem Sonnenschein geerntet werden.

mehr
Freitag, 8. Juli 2016

Präsidentin der italienischen Abgeordnetenkammer besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 7. Juli 2016 – Heute besuchte die Präsidentin der italienischen Abgeordnetenkammer, Laura Boldrini, gemeinsam mit dem italienischen Botschafters in Berlin, S.E. Pietro Benassi, die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Mittwoch, 6. Juli 2016

Pakistanischer Parlamentspräsident besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 6. Juli 2016 – Gemeinsam mit einer fünfzehnköpfigen Delegation besuchten heute Mittag I.I.E.E. der pakistanische Parlamentspräsident, Sardar Ayaz Sadiq, und seine Frau Reema Ayaz die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Montag, 27. Juni 2016

Presseeinladung „Zeitenwende – Lebenswende“: Lesung und Gespräch mit Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig

Am kommenden Donnerstag, 30. Juni, lädt die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu Lesung und Gespräch mit Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig ein.

mehr
Freitag, 24. Juni 2016

Anlieferung eines Original-DDR-Wachturms BT6 aus Nitzow/Havelberg zur Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 24. Juni 2016 - Berliner Unterwelten e.V. und Stiftung Berliner Mauer sichern einen Original-Beobachtungsturm BT6, der auf dem früheren Truppenübungsplatz der Nationalen Volksarmee (NVA) in Nitzow/Havelberg in Sachsen-Anhalt stand und abgerissen werden sollte. Am Freitag, 24. Juni 2016, wurde der in sieben Teile zerlegte Turm auf vier Schwertransportern – teils unter Polizeibegleitung – in Berlin angeliefert.

mehr
Sonntag, 29. Mai 2016

Spendenaktion und Benefizkonzert: Stiftung Berliner Mauer unterstützt Integrationsprojekt für Geflüchtete

Berlin, 24. Mai 2016 – Am kommenden Sonntag, den 29. Mai, lädt die Stiftung Berliner Mauer zum Benefiz-Familienkonzert "Carneval der Tiere" von C. Saint-Saëns ein. Mit dem Erlös wird das Projekt „Zweisprachiges Bilderbuchkino" unterstützt, das sich für die Sprachförderung von geflüchtete Kinder einsetzt.

mehr
Donnerstag, 12. Mai 2016

Programm für Erwachsene und Kinder: Internationaler Museumstag in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Am 22. Mai 2016 lädt die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde von 14.00 bis 18.00 Uhr anlässlich des Internationalen Museumstags Erwachsene und Kinder zu einem bunten Programm ein.

mehr
Donnerstag, 28. April 2016

Fotografien von Paul Raftery in der Gedenkstätte Berliner Mauer „Berlin Voids – Der Mauerstreifen im Wandel eines Vierteljahrhunderts“

Berlin, 28. April 2016 – Am kommenden Dienstag, 3. Mai, lädt die Stiftung Berliner Mauer zur Eröffnung der Ausstellung „Berlin Voids – Der Mauerstreifen im Wandel eines Vierteljahrhunderts“ mit Fotografien von Paul Raftery ein.

mehr
Mittwoch, 13. April 2016

Bundeswettbewerb lyrix in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Im Monat April ist die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde Gastgeber des Wettbewerbs für zeitgenössische Lyrik „lyrix“.

mehr
Freitag, 1. April 2016

Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher

Berlin, 1. April 2016 - Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, äußert sich zum Tod von Hans-Dietrich Genscher:

mehr
Freitag, 18. März 2016

Vizepräsident der Europäischen Kommission besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 18. März 2016 – Zusammen mit einer vierköpfigen Delegation besuchte heute Vormittag der Vizepräsident der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Dienstag, 15. März 2016

Die Sonderausstellung BRIDGE THE GAP wird bis Mitte September verlängert

Die Sonderausstellung BRIDGE THE GAP in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird bis zum 18. September 2016 verlängert.

mehr
Mittwoch, 17. Februar 2016

Israelische Minister besuchen die Gedenkstätte Berliner Mauer

Anlässlich der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen besuchte gestern Nachmittag die israelische Justizministerin Ayelet Shaked, gemeinsam mit dem Minister für Bauwesen Yoav Gallant, die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Donnerstag, 7. Januar 2016

Knapp eine Million Besucherinnen und Besucher 2015. Erfolgsgeschichte der Stiftung Berliner Mauer hält an

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, zieht für 2015 eine positive Jahresbilanz für die Gedenkstätte Berliner Mauer und die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.

mehr
Donnerstag, 7. Januar 2016

Knapp eine Million Besucherinnen und Besucher 2015. Erfolgsgeschichte der Stiftung Berliner Mauer hält an

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, zieht für 2015 eine positive Jahresbilanz für die Gedenkstätte Berliner Mauer und die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.

mehr
Freitag, 11. Dezember 2015

Nächster Halt „Erinnerungsstätte Marienfelde“: Umbenennung der Bushaltestelle am ehemaligen Notaufnahmelager

Die Bushaltestelle an der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird umbenannt: Ab kommenden Sonntag (13.12.) heißt sie „Erinnerungsstätte Marienfelde“ und nicht mehr „Stegerwaldstraße“.

mehr
Dienstag, 24. November 2015

Präsident der Nationalversammlung der Republik Korea, Dr. Chung Ui-hwa, zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

„Der Menschheit Freiheit und Frieden und den Opfern ewige Ruhe.“, mit diesen Worten trug sich der Präsident der Nationalversammlung der Republik Korea, Dr. CHUNG Ui-hwa, im Rahmen seines offiziellen Berlin-Besuchs ins Gästebuch der Gedenkstätte Berliner Mauer ein.

mehr
Dienstag, 10. November 2015

Presseeinladung: BRIDGE THE GAP

Fotokunstausstellung mit Momentaufnahmen aus dem Leben geflüchteter Jugendlicher in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

mehr
Montag, 9. November 2015

26. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November

Erinnerung an Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 2. November 2015

Presseeinladung: 26. Jahrestag des Mauerfalls - Zentrale Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Zur Erinnerung an die Ereignisse vom Herbst 1989 findet am 9. November die zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt.
Nach einem symbolischen Posaunenruf werden Rosen an der Hinterlandmauer niedergelegt. Danach findet in der Kapelle der Versöhnung eine Andacht statt. Dabei wird der ungarische Theologe Prof. Dr. Sándor Fazakas eine Ansprache zum Thema „Erinnerung und Versöhnung“ halten. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin von Berlin, Dilek Kolat und Vertretern des Bundes sowie Zeitzeugen werden schließlich am Denkmal der Gedenkstätte Kerzen entzündet.

mehr
Donnerstag, 29. Oktober 2015

Mitarbeiterin der Stiftung Berliner Mauer erhält Opus Primum Förderpreis für beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation

Für ihre Dissertation „Auftrag: Menschenraub“ über Entführungen von Westberlinern und Bundesbürgern durch die Stasi wird Dr. Susanne Muhle, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stiftung Berliner Mauer arbeitet, mit dem Förderpreis der VolkswagenStiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis Opus Primum wird zusammen mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis am 25. November im Schloss Herrenhausen in Hannover verliehen.

mehr
Mittwoch, 28. Oktober 2015

Die Ausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“ ist jetzt online auf www.risiko-freiheit.de

Die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“ der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist jetzt als Online-Ausstellung auf www.risiko-freiheit.de zu sehen.

mehr
Freitag, 23. Oktober 2015

Landeshauptmann von Vorarlberg, Markus Wallner, besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Gemeinsam mit einer österreichischen Delegation besuchte der Landeshauptmann von Vorarlberg, Markus Wallner, heute die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Freitag, 16. Oktober 2015

Präsidentin des Seimas der Republik Litauen, Loreta Graužinienė, besuchte die Gedenkstätte Berliner Mauer

Am Donnerstag den 15. Oktober 2015 besuchte die Präsidentin des Seimas der Republik Litauen, Frau Loreta Graužinienė, gemeinsam mit einer offiziellen litauischen Delegation die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Freitag, 16. Oktober 2015

Buchvorstellung „Fotografieren verboten! Die Berliner Mauer von Osten gesehen“

Mit Aufnahmen und Erinnerungen von Gerd Rücker

mehr
Dienstag, 13. Oktober 2015

Presseeinladung: Beton-Spiegel

Fotografien von Constanze Kratzsch – Vortrag und Ausstellungseröffnung

mehr
Freitag, 9. Oktober 2015

Gedenkstein für Günter Litfin an authentischen Ort versetzt

Berlin, 8. Oktober 2015 – Ab sofort ist der Gedenkstein für Günter Litfin unter der Bahnbrücke am Humboldthafen und damit am ursprünglichen Ort des Geschehens für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier wurde Litfin im August 1961 auf der Flucht in den Westen im Wasser erschossen. Zuletzt stand der Gedenkstein an der Sandkrugbrücke am ehemaligen Grenzübergang Invalidenstraße. Zur heutigen Einweihung des neuen Standortes fand eine Zeremonie mit dem Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, im Beisein von Jürgen Litfin, dem Bruder des Getöteten, statt.

mehr
Freitag, 2. Oktober 2015

Die Ausstellungen der Gedenkstätte Berliner Mauer zum Nachlesen

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, stellte anlässlich der Eröffnung des zeitgeschichtlichen Buchladens im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer den ersten umfassenden Katalog der Gedenkstätte vor.

mehr
Mittwoch, 30. September 2015

Presseeinladung: Wie zwei Berlins zusammenwuchsen - Buchvorstellung am 06.10.2015

Revolution ist, wenn die Verwaltung Überstunden macht?
Norbert Kaczmarek, ehemaliger Leiter der Abteilung Politische Koordination der Senatskanzlei Berlin, hat den Umbruch von 1989/90 unmittelbar miterlebt - aus einer sehr besonderen Perspektive:

mehr
Dienstag, 29. September 2015

Presseeinladung: Live-Hörspiel „Der Ballon – Ein deutscher Fall“ am 01.10.2015

Premiere am 1. Oktober 2015. Weitere Aufführungen: 2. – 4. Oktober 2015 sowie 28. – 30. Oktober 2015, jeweils ab 19.15 Uhr.

mehr
Donnerstag, 24. September 2015

02.10.2015, 11.00 Uhr: Eröffnung des zeitgeschichtlichen Buchladens im Besucherzentrum unter neuer Leitung mit Buchvorstellung: Ausstellungskatalog der Gedenkstätte Berliner Mauer

Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier stellt den reich illustrierten Katalog der Gedenkstätte Berliner Mauer im Rahmen der Wiedereröffnung der zeitgeschichtlichen Fachbuchhandlung im Besucherzentrum Berliner Mauer vor.

  • Termin: Freitag, 02.10.2015, 11.00 Uhr
  • Ort: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin

mehr
Sonntag, 20. September 2015

Presseeinladung: Festgottesdienst zum 50jährigen Bestehen des Gemeindehauses der Versöhnungsgemeinde

Am Sonntag, den 20. September 2015, wird das Gemeindehaus der Weddinger Evangelischen Versöhnungsgemeinde an der Bernauer Straße 111 fünfzig Jahre alt. In dem heute von der Stiftung Berliner Mauer genutzten Bau wird um 10 Uhr zum Festgottesdienst geladen.

mehr
Dienstag, 8. September 2015

10.09.2015, 10 Uhr: Kapelle der Versöhnung erwartet 2-millionsten Besuch

Sie ist eines der kleinsten Gotteshäuser Berlins und doch eines der meistbesuchten: Die Kapelle der Versöhnung im ehemaligen Mauerstreifen der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Nun erwartet die Kapelle, die auf den Fundamenten des Chorraums der 1985 von den Grenztruppen gesprengten Versöhnungskirche errichtet wurde, am Donnerstag, den 10. September gegen 10 Uhr den 2-millionsten Besuch. Pfarrer Thomas Jeutner und Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier werden den oder die Besucher/in mit Geschenken willkommen heißen.

mehr
Mittwoch, 26. August 2015

Erstmals Nachtführungen über den ehemaligen Grenzstreifen: Gedenkstätte Berliner Mauer beteiligt sich an der 35. Langen Nacht der Museen

Wir sind mit dabei: In diesem Jahr beteiligt sich die Gedenkstätte Berliner Mauer mit zahlreichen Sonderführungen am historischen Ort an der 35. Langen Nacht der Museen.

mehr
Donnerstag, 20. August 2015

Stiftung Berliner Mauer würdigt Egon Bahr

Die Stiftung Berliner Mauer zeigt sich tief betroffen von der Nachricht des Todes von Egon Bahr.

mehr
Mittwoch, 19. August 2015

Bisher unbekannte Filmaufnahmen vom Mauerbau und die Betonbüste eines getöteten Grenzpolizisten erweitern die Sammlung der Stiftung Berliner Mauer

Berlin, 19. August 2015 - Die Stiftung freut sich über neue, einmalige Objekte, die der hauseigenen Sammlung übergeben wurden: Bisher unbekannte Schmalspur-Filmaufnahmen von Joachim Fechner, der als Schüler den Berliner Mauerbau erlebte sowie eine originale Betonbüste des 1962 umgekommenen Grenzpolizisten Peter Göring bereichern seit Kurzem den bisherigen Bestand.

mehr
Donnerstag, 13. August 2015

54. Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 Erinnerung an die Opfer von Mauer und Teilung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Für den Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, ist der 13. August Erinnerung und Mahnung zugleich. Er sagte anlässlich der zentralen Gedenkveranstaltung: „Die Berliner Mauer ist und bleibt ein weltweites Unikat, weil sie gegen die eigene Bevölkerung gerichtet war und die freiheitliche Entfaltung des Einzelnen brutal unterbinden sollte. Sie trieb viele Menschen in die Flucht vor der Diktatur. Heute leben wir in einer Zeit, da mehr Menschen als je zuvor aus ihrer Heimat fliehen und diese mit neuen Mauern, Zäunen und anderen Mitteln daran gehindert werden, in Länder ohne Krieg, Verfolgung und Not einzureisen. Von daher ist die deutsche Teilungsgeschichte für uns alle auch Anlass, darüber nachzudenken, welchen Beitrag wir heute leisten können, diesen Menschen zu helfen.“

mehr
Montag, 10. August 2015

Vorgeschichte der Berliner Mauer neu beleuchtet: Ulbricht wollte schon 1952 die Sektorengrenze schließen

Der Aufsatz „Der lange Weg zur Berliner Mauer 1952/53 – 1958/59 – 1961“ stellt die Vorgeschichte der Berliner Mauer in ein neues Licht, da darin mit zwei bisher unbekannten Dokumenten nachgewiesen wird, dass Walter Ulbricht sich bereits am 28. Februar 1952 in einem Schreiben an die sowjetische Besatzungsmacht wandte, um die Sektorengrenze zwischen West- und Ost-Berlin schließen zu lassen.

mehr
Montag, 3. August 2015

Presseeinladung: Zentrale Gedenkveranstaltung mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Anlässlich des 54. Jahrestages des Mauerbaus lädt die Stiftung Berliner Mauer am 13. August 2015 zur zentralen Gedenkveranstaltung für die Opfer von Mauer und Teilung.

mehr
Donnerstag, 30. Juli 2015

Pressemitteilung: 10 Jahre Roggenernte im ehemaligen Todesstreifen

Jubiläumsernte inmitten von Berlin. Am heutigen Donnerstag wurde das Roggenfeld auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Kapelle der Versöhnung abgeerntet. Der 4000 qm² große Getreideacker ist seit nunmehr zehn Jahren ein wichtiges Element der Gedenkstätte: Er lässt im ehemaligen Todesstreifen wieder Leben erblühen.

Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier sagt zu diesem besonderen Aspekt der Gedenkstätte: „Ein Roggenfeld auf dem Todesstreifen ist ein symbolkräftiges Zeichen für das Leben und damit für die Überwindung von Angst und Gewalt an diesem historischen Ort.“

mehr
Mittwoch, 1. Juli 2015

Comicworkshop „Ankommen in der geteilten Stadt“ der Stiftung Berliner Mauer für Jugendliche in den Sommerferien

Jugendliche zwischen 12 bis 16 Jahren können vom 10. bis 12. August 2015 an einem kostenlosen dreitägigen Comic-Workshop der Stiftung Berliner Mauer teilnehmen.

mehr
Donnerstag, 25. Juni 2015

Presseeinladung:"Kommt die D-Mark, bleiben wir, kommt sie nicht, geh’n wir zu ihr."

Podiumsdiskussion zum Ende des Notaufnahmeverfahrens für DDR-Übersiedler vor 25 Jahren: Politische Akteure und Zeitzeugen sprechen auf dem Podium über ihre Erfahrungen und Erlebnisse und diskutieren über die politischen Entscheidungen.

mehr
Freitag, 19. Juni 2015

Gedenkstätte gehört laut TripAdvisor zu dem „Top 10 Wahrzeichen“ in Deutschland

Traveller‘s Choice Award 2015

Die Gedenkstätte Berliner Mauer will ihren Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt eine fundierte historische Vermittlungsarbeit am historischen Ort bieten. Nun hat sich die Arbeit nicht nur mit mehr als 1 Million Besuchen (2014) - und damit meistbesuchte Gedenkstätte zur DDR-Geschichte – schon im ersten Jahr der Fertigstellung ausgezahlt:

Die internationale Touristikwebsite TripAdvisor zeichnet das „Memorial of Berlin Wall“ mit dem Travellers‘ Choice Award 2015 aus, basierend auf der Bewertung der Gäste des weltweit genutzten Portals. Mit 4,5 von 5 möglichen Bewertungspunkten der Besucher aus aller Welt gehört die Gedenkstätte nun laut TripAdvisor zu den „Top 10 Wahrzeichen“ in ganz Deutschland.

http://www.tripadvisor.de/TravelersChoice-Landmarks-cTop-g187275

PDF

mehr
Dienstag, 9. Juni 2015

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde verlängert die Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger bis Ende Oktober 2015

Auf Grund des großen Interesses wird die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde bis 26. Oktober 2015 verlängert.

mehr
Dienstag, 2. Juni 2015

25. Jahrestag: Beginn des Mauerabrisses am 13. Juni

Zitat von Prof. Dr. Klausmeier/Angebot von Fotos und Zeitzeugen zum Thema

An vielen Stellen war die Mauer schon durchbrochen, die Währungsunion am 1. Juli 1990 stand bevor, als am 13. Juni 1990 mit dem Mauerabriss in der Bernauer Straße begonnen wurde:

mehr
Dienstag, 12. Mai 2015

Internationaler Museumstag „Museum.Gesellschaft.Zukunft“: Fluchtort Marienfelde gestern und heute

Am 17. Mai 2015 laden die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde und der Internationale Bund, der Betreiber des Übergangswohnheims Marienfelder Allee, Erwachsene und Kinder zu einem bunten Programm anlässlich des Internationalen Museumstags ein.

mehr
Mittwoch, 22. April 2015

Neuseeländischer Parlamentspräsident David Carter besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 22. April 2015 – Der Präsident des Repräsentantenhauses von Neuseeland, David Carter, besuchte heute gemeinsam mit einer Delegation weiterer Mitglieder des Repräsentantenhauses die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem Rundgang durch das Dokumentationszentrum und über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr
Montag, 20. April 2015

Rainer E. Klemke neuer Interimsleiter der Kommunikationsabteilung

Berlin, 20. April 2015 – Rainer E. Klemke übernimmt ab sofort bis zum 5. Oktober 2015 als Vertreter von Frau Hannah Berger die Leitung der Kommunikationsabteilung der Stiftung Berliner Mauer.

mehr
Dienstag, 31. März 2015

US-Abgeordneter Kevin McCarthy besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 31. März 2015 – Der Fraktionsvorsitzende der Republikaner im us-amerikanischen Kongress, Kevin McCarthy, besuchte heute gemeinsam mit sieben weiteren Kongressabgeordneten die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Donnerstag, 12. März 2015

Die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer Iris Gleicke besucht die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Heute Mittag besuchte die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke, die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gemeinsam mit den Bundestagsabgeordneten Dr. Philipp Lengsfeld (CDU) und Dr. Martin Pätzold (CDU).

mehr
Montag, 2. März 2015

Italienischer Staatspräsident Sergio Mattarella besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 2. März 2015 – Der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella besuchte heute die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Prof. Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem kurzen Gang über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr
Mittwoch, 25. Februar 2015

Schwedischer Ministerpräsident Stefan Löfven besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 25. Februar 2015 – Der Ministerpräsident von Schweden, Stefan Löfven, besuchte heute gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Prof. Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem Rundgang über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr
Donnerstag, 29. Januar 2015

Bundesminister Dr. Gerd Müller besucht die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Heute Mittag besuchte der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, die die Geschichte der innerdeutschen Flucht zwischen 1949 und 1990 darstellt.

mehr
Freitag, 23. Januar 2015

30. Jahrestag der Sprengung der Versöhnungskirche

Die Kirche im Todesstreifen wurde am 28. Januar 1985 auf Befehl der DDR-Regierung zerstört

Berlin, 23. Januar 2015 – Mit einem Gottesdienst in der Kapelle der Versöhnung wird am Sonn-tag, 25. Januar 2015, um 10 Uhr an die Sprengung der evangelischen Versöhnungskirche in der Bernauer Straße am 28. Januar 1985 erinnert. Die Versöhnungskirche war seit dem Bau der Berliner Mauer im August 1961 unzugänglich, da sie im Todesstreifen entlang der Bernauer Straße lag. Vielen galt sie als mahnendes Symbol der Teilung Berlins, Deutschlands und Euro-pas. Der weit sichtbare, in den Himmel ragende Kirchturm wurde von Teilen der West-Berliner Presse auch als mahnender Fingerzeig Gottes bezeichnet. Im Zuge des stetigen Grenzausbaus war die Kirche im Januar 1985 auf Befehl der DDR-Regierung gesprengt worden, zunächst das Kirchschiff am 22. Januar, gefolgt vom Kirchturm am 28. Januar 1985.

mehr
Montag, 12. Januar 2015

Neuer Besucherrekord der Stiftung Berliner Mauer im Jahr 2014: Über eine Million Besucherinnen und Besucher

Berlin, 9. Januar 2015 – Mit rund 1.055.000 Besuchern im vergangenen Jahr erreichte die Stiftung Berliner Mauer mit den Standorten Gedenkstätte Berliner Mauer und Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde einen neuen Besucherrekord. Durchschnittlich haben 2014 fast 2.900 Menschen pro Tag diese beiden historischen Orte von Mauer und Teilung in Berlin besucht. Damit sind die Besucherzahlen der Stiftung kontinuierlich und sehr deutlich gestiegen (2012: 700.000; 2013: 850.000; 2014: 1.055.000).

mehr
Donnerstag, 27. November 2014

Außenminister der Österreichischen Republik, Sebastian Kurz, besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Mehrere hochrangige Staatsgäste aus dem Ausland besichtigten die Gedenkstätte im November

Berlin, 27. November 2014 – Heute Mittag besuchte Sebastian Kurz, Außenminister der Österreichischen Republik, die Gedenkstätte Berliner Mauer mit der am 9. November eröffneten Dauerausstellung „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“. Am Fenster des Gedenkens, das an die Todesopfer an der Mauer erinnert, legte er einen Blumenkranz nieder. Damit gedachte er auch des Mauertoten Dieter Wohlfahrt, eines österreichischen Staatsbürgers, der in Berlin lebte und nach dem Mauerbau mehreren Menschen zur Flucht nach West-Berlin verhalf. Im Dezember 1961 wurde er von DDR-Grenzpolizisten erschossen. Er war 20 Jahre alt.

mehr
Freitag, 7. November 2014

25. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2014 Zentrale Gedenkveranstaltung und Eröffnung der neuen Dauerausstellung „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“ in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls findet am Sonntag, 9. November 2014, die zentrale Gedenkveranstaltung von Land und Bund in Erinnerung an die Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt. Nach einjähriger Umbauphase wird außerdem die neue Dauerausstellung „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“ eröffnet.

mehr
Donnerstag, 30. Oktober 2014

Presseeinladung: Pressekonferenz und Rundgang durch die neue Dauerausstellung der Gedenkstätte Berliner Mauer: „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“

Am 25. Jahrestag des Mauerfalls wird im Rahmen der zentralen Gedenkveranstaltung die neue Dauerausstellung der Gedenkstätte Berliner Mauer durch die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit und die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, sowie den Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, eröffnet. Vorab möchten wir Sie hiermit zu einem Presserundgang durch die Ausstellung „Berlin 1961 | 1989. Die Berliner Mauer“ am 5. November 2014 einladen. Beim Termin wird auch das ganztägige Programm für den 9. November in der Gedenkstätte Berliner Mauer vorgestellt.

mehr
Montag, 27. Oktober 2014

25 Jahre Mauerfall: Zentrale Gedenkveranstaltung und Eröffnung der neuen Dauerausstellung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls findet am Sonntag, 9. November 2014, die zentrale Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt.

mehr
Mittwoch, 22. Oktober 2014

US-Außenminister John Kerry und Bundesminister des Auswärtigen Frank-Walter Steinmeier besuchen die Gedenkstätte Berliner Mauer

Gemeinsam besuchten die Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika und der Bundesrepublik Deutschland, John Kerry und Frank-Walter Steinmeier, anlässlich des baldigen 25. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Dienstag, 14. Oktober 2014

Workshop für Schulklassen und Jugendgruppen und Sonderführungen anlässlich der Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“

Begleitend zur Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ bietet die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde einen theaterpädagogischen Workshop für Schulklassen und Jugendgruppen an. Auf Grund des großen Interesses an der Sonderausstellung finden außerdem drei Sonderführungen statt.

mehr
Mittwoch, 8. Oktober 2014

Stiftung Berliner Mauer empfängt fünfmillionsten Besucher

Die Stiftung Berliner Mauer hat heute Christiane Redpath und ihre Familie aus Bad Salzuflen als fünfmillionste Besucher empfangen.

mehr
Donnerstag, 2. Oktober 2014

Eröffnung der Fotoausstellung 50 Jahre „Tunnel 57“

Im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer wird am Freitag, 3. Oktober 2014 um 16 Uhr die Fotoausstellung ‚50 Jahre „Tunnel 57“‘ eröffnet. An der Eröffnung nehmen mehrere Tunnelbauer und Flüchtlinge teil, die in einem Zeitzeugengespräch über den Tunnelbau und die Flucht berichten.

mehr
Freitag, 26. September 2014

Nachbarschaftliche Verantwortung

Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements säuberten Freiwillige der Diakonie Deutschland ein Stück Mauer in der Bernauer Straße

mehr
Mittwoch, 20. August 2014

Vom Risiko der Freiheit: Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eröffnet die erste umfassende Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger

Am Freitag, 22. August 2014 um 19.00 Uhr wird in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ eröffnet. Es handelt sich um die erste umfassende Ausstellung zum Thema Fluchthilfe für DDR-Bürger.

mehr
Donnerstag, 14. August 2014

53. Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961

Erinnerung an die Opfer von Mauer und Teilung in der Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Mittwoch, 30. Juli 2014

Vom Risiko der Freiheit: Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zeigt ab 22. August die erste umfassende Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger

In der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird derzeit eine umfassende Sonderausstellung zum Thema Fluchthilfe vorbereitet. Die Ausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ wird am 22. August 2014 um 19.00 Uhr eröffnet.

mehr
Donnerstag, 24. Juli 2014

Neuer Präsident der Slowakischen Republik, Andrej Kiska, besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Freitag, 18. Juli 2014

Roggenernte im ehemaligen Todesstreifen auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Donnerstag, 5. Juni 2014

Gestaltung des letzten Teilbereichs der Außenausstellung beginnt

mehr
Donnerstag, 5. Juni 2014

Präsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Freitag, 16. Mai 2014

1,5 Millionen Besucher in der Kapelle der Versöhnung an der Gedenkstätte Berliner Mauer

Am 16. Mai begrüßte Pfarrer Thomas Jeutner gemeinsam mit dem Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, die 1.500.000 Besucherin der Kapelle der Versöhnung, Véronique Schloesslen aus dem Elsass, Frankreich.

mehr
Dienstag, 13. Mai 2014

Internationaler Museumstag am 18. Mai 2014 mit Sammlercafé in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde beteiligt sich dieses Jahr zum ersten Mal am Internationalen Museumstag am 18. Mai 2014 unter dem Motto „Sammeln verbindet“.

mehr
Donnerstag, 8. Mai 2014

Staatsratspräsident von Oman zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 6. Mai 2014

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde sucht Zeitzeugen mit Erinnerungsstücken zu Flucht und Ausreise aus der DDR!

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde beteiligt sich dieses Jahr zum ersten Mal am Internationalen Museumstag am 18. Mai 2014. Unter dem Motto „Sammeln verbindet“ sind Zeitzeugen eingeladen, beim Sammlercafé von ihren persönlichen Erfahrungen von Flucht und Ausreise zu erzählen und persönliche Erinnerungsstücke zu präsentieren.

mehr
Montag, 14. April 2014

Aung San Suu Kyi besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 14. April 2014

LG Mauerweg Berlin e.V. und die Stiftung Berliner Mauer kooperieren

mehr
Donnerstag, 10. April 2014

Presseeinladung: Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 25. März 2014

Presseeinladung Podiumsdiskussion „Kunst und Politik im Schatten der Mauer“

Anlässlich des Endes der Sonderausstellung "Ich war nie einer von Euch! Der Künstler Rainer Bonar zwischen Ost und West" veranstaltet die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde am 27. März 2014 um 19.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Kunst und Politik im Schatten der Mauer“.

mehr
Freitag, 14. März 2014

Ministerpräsident der Tschechischen Republik, Bohuslav Sobotka, zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 11. März 2014

Kooperationsvertrag zwischen der Stiftung Berliner Mauer und dem Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum

Die Stiftung Berliner Mauer und das Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum unterzeichnen am Mittwoch, 12. März um 14.00 Uhr einen Kooperationsvertrag. Ziel ist es, die bisherige Zusammenarbeit zwischen der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde und dem Oberstufenzentrum zu vertiefen und dauerhaft auszubauen.

mehr
Montag, 3. März 2014

Presseeinladung: Buchpremiere "Mauerkrieger. Aktionen gegen die Mauer in West-Berlin 1989"

mehr
Montag, 3. Februar 2014

Stiftung Berliner Mauer erinnert an tragischen Tod im Februar 1989 - Andacht zum 25. Todestag von Chris Gueffroy in der Kapelle der Versöhnung

Mit einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung erinnert die Stiftung Berliner Mauer am kommenden Mittwoch an den tragischen Tod von Chris Gueffroy am 5. Februar 1989. Der 20-Jährige wurde damals bei seinem Fluchtversuch an der Berliner Mauer an der Sektorengrenze zwischen Berlin-Treptow und Berlin-Neukölln erschossen. Die Andacht hält Thomas Jeutner, Pfarrer der Evangelischen Versöhnungsgemeinde.

mehr
Montag, 20. Januar 2014

Gedenkgottesdienst für Pfarrer i.R. Manfred Fischer (1948-2013)

Mit einem Gedenkgottesdienst in der Kapelle der Versöhnung hat die Stiftung Berliner Mauer am vergangenen Freitag, 17. Januar, den im Dezember 2013 verstorbenen Pfarrer i.R. Manfred Fischer gewürdigt.

mehr
Montag, 13. Januar 2014

850.000 Besucherinnen und Besucher 2013 - Stiftung Berliner Mauer zieht positive Jahresbilanz

Mit rund 850.000 Besuchern im Jahr 2013 verzeichnet die Stiftung Berliner Mauer mit den Standorten Gedenkstätte Berliner Mauer und Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde einen Besucherrekord. Noch nie kamen so viele Menschen innerhalb eines Jahres an die historischen Orte von Mauer und Teilung in Berlin (2012: 700.000; 2011: 650.000 Besucher).

mehr
Montag, 9. Dezember 2013

Die Stiftung Berliner Mauer trauert um Manfred Fischer

Am Freitag, den 6. Dezember 2013, ist Pfarrer i.R. Manfred Fischer (7.2.1948 - 6.12.2013) verstorben. Die Stiftung Berliner Mauer und der Förderverein Gedenkstätte Berliner Mauer e.V. trauern um ihren Spiritus Rector.

mehr
Mittwoch, 27. November 2013

Neue Sonderausstellung: ‚Ich war nie einer von Euch!’ Der Künstler Rainer Bonar zwischen Ost und West

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde würdigt RAINER BONAR mit ihrer neuen Sonderausstellung als einen Künstler, dessen Werk zentrale Motive der Kunst im geteilten Deutschland repräsentiert.

mehr
Donnerstag, 14. November 2013

Der Verein Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde e. V. feiert 20-jähriges Jubiläum

Mit einem Festakt am 19. November 2013 erinnert der Verein zur Förderung der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde an die Gründung des einstigen Trägervereins der Gedenkstätte vor 20 Jahren.

mehr
Samstag, 9. November 2013

„Das menschliche Gesicht auf der anderen Seite sehen“. Gedenkstätte Berliner Mauer erinnert an den 24. Jahrestag des Mauerfalls

mehr
Mittwoch, 6. November 2013

Presseeinladung zum 24. Jahrestag des Mauerfalls: Gedenkstätte Berliner Mauer erinnert an die Friedliche Revolution

mehr
Montag, 7. Oktober 2013

Großer Andrang in der Gedenkstätte Berliner Mauer am Tag der Deutschen Einheit

mehr
Donnerstag, 26. September 2013

Presseeinladung: Zum 60. Todestag von Ernst Reuter – Film und Diskussion mit Edzard Reuter in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 25. September 2013

Umbau des Dokumentationszentrums der Gedenkstätte Berliner Mauer für neue Dauerausstellung

mehr
Montag, 23. September 2013

Neue Dauerausstellung für die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 2. September 2013

Erneut Besucherrekord in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 26. August 2013

33. Lange Nacht der Museen: Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde und der Internationale Bund präsentieren ein vielseitiges Programm

Zum ersten Mal führt die Buslinie 7 der Langen Nacht der Museen direkt zur Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. Das Museum beteiligt sich in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB) an der 33. Langen Nacht der Museen mit einem spannenden Programm.

mehr
Montag, 26. August 2013

Neuer US-Botschafter Emerson besuchte Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 13. August 2013

Stiftung Berliner Mauer startet Zeitzeugenaufruf: Wer hat am Tag des Mauerbaus Fluchtszenen nahe des Brandenburger Tores miterlebt?

mehr
Dienstag, 13. August 2013

Auf der Suche nach dem Menschenrecht der Freiheit: Gedenkstätte Berliner Mauer erinnert am 52. Jahrestag des Mauerbaus an die Opfer von Mauer und Teilung

mehr
Mittwoch, 7. August 2013

Presseeinladung: Gedenkveranstaltung zum 52. Jahrestag des Mauerbaus mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und Kulturstaatsminister Bernd Neumann

mehr
Donnerstag, 25. Juli 2013

Nachhaltiges Zeichen der Versöhnung: Roggenernte auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 15. Juli 2013

Das richtige Thema am falschen Ort: Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer fordert mehr politische Verantwortung und Fürsorge im Umgang mit der East Side Gallery

mehr
Mittwoch, 10. Juli 2013

Forschungsprojekt der Stiftung Berliner Mauer startet

Die Stiftung Berliner Mauer startet im Juli das Forschungsprojekt „Im Westen angekommen? Die Integration von DDR-Zuwanderern als historischer Prozess“, dessen Basis der umfangreiche Bestand der Stiftung an Zeitzeugeninterviews ist.

mehr
Mittwoch, 19. Juni 2013

Michelle Obama besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 4. Juni 2013

Comic macht Schule: Vorstellung der Publikation „Tunnel 57 – Eine Fluchtgeschichte als Comic“ mit Präsentation von Schülerarbeiten zum Comic in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Freitag, 31. Mai 2013

Programm der Gedenkstätte Berliner Mauer zum 50. Jahrestag des John-F.-Kennedy-Besuchs beginnt

mehr
Montag, 29. April 2013

50. Jahrestag des Besuchs von John F. Kennedy: Stiftung Berliner Mauer würdigt historisches Ereignis und blickt auf die Reaktionen in Ost-Berlin

mehr
Sonntag, 14. April 2013

60 Jahre Notaufnahmelager Marienfelde - Festakt mit Bundespräsident Joachim Gauck, Bürgermeister Frank Henkel und Zeitzeugen

Am 14. April 2013 um 11.00 Uhr erinnern Bundespräsident Joachim Gauck und Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport von Berlin Frank Henkel bei einem Festakt an die Eröffnung des Notaufnahmelagers Marienfelde vor 60 Jahren durch Bundespräsident Theodor Heuss.

mehr
Dienstag, 9. April 2013

Jubiläum "60 Jahre Notaufnahmelager Marienfelde"

Am 14. April 1953 eröffneten der damalige Bundespräsident Theodor Heuss und Berlins Regierender Bürgermeister Ernst Reuter feierlich das Notaufnahmelager Marienfelde. Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde begeht den 60. Jahrestag dieses historischen Ereignisses mit einem 4-tägigen Veranstaltungsprogramm vom 11. bis 14. April 2013.

mehr
Freitag, 5. April 2013

VolkswagenStiftung unterstützt Forschungsprojekt der Stiftung Berliner Mauer

Die VolkswagenStiftung unterstützt mit insgesamt 526.800 Euro ein neues Forschungsprojekt der Stiftung Berliner Mauer in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen.

mehr
Mittwoch, 13. März 2013

"Freigekauft – Wege aus der DDR Haft" - Sonderausstellung zum Thema Freikauf wird verlängert und anschließend Wanderausstellung

Die Sonderausstellung „Freigekauft – Wege aus der DDR-Haft“ wird auf Grund des großen Erfolgs und anlässlich des Jubiläums „60 Jahre Notaufnahmelager Marienfelde“ bis zum 14. April 2013 verlängert.

mehr
Dienstag, 12. März 2013

Bundesverdienstkreuz für Pfarrer Manfred Fischer

mehr
Dienstag, 5. März 2013

„Einzigartiges Denkmal für Berlin erhalten“

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, zu den
aktuellen Diskussionen um die East Side Gallery

mehr
Montag, 25. Februar 2013

„Erinnerungsarbeiten“ - Kolloquium zu Ehren von Pfarrer Manfred Fischer in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 19. Februar 2013

Vorbereitungen zum Jubiläum "60 Jahre Notaufnahmelager Marienfelde" in vollem Gang

Am 14. April 1953 eröffneten der damalige Bundespräsident Theodor Heuss und Berlins Regierender Bürgermeister Ernst Reuter feierlich das Notaufnahmelager Marienfelde. Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde begeht den 60. Jahrestag dieses historischen Ereignisses mit einem aufwändigen 4-tägigen Veranstaltungsprogramm.

mehr
Dienstag, 19. Februar 2013

Vorsitzender des britischen Unterhauses John Bercow zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 6. Februar 2013

Unermüdlich für Erinnerung und Versöhnung: Zum 65. Geburtstag von Pfarrer Manfred Fischer

mehr
Freitag, 11. Januar 2013

Besucheransturm in der Stiftung Berliner Mauer hält an

2012 kamen mehr als 700.000 Besucherinnen und Besucher

mehr
Donnerstag, 29. November 2012

Integrationspreis des Bezirkes Tempelhof-Schöneberg: Gemeinsames Projekt des Internationalen Bundes und der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird ausgezeichnet

Morgen wird das gemeinsame Projekt des Internationalen Bundes und der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde „Nach der Flucht. Leben im Übergangswohnheim Marienfelder Allee" mit dem Integrationspreis des Bezirkes Tempelhof-Schöneberg ausgezeichnet.

mehr
Donnerstag, 29. November 2012

Mehr Austausch mit der Wissenschaft: BTU Cottbus ernennt Dr. Axel Klausmeier zum Honorarprofessor

mehr
Montag, 26. November 2012

"Teilung und Mauer – Stadtentwicklung im doppelten Berlin": Vortragsreihe in der Gedenkstätte Berliner Mauer ab 29. November

mehr
Donnerstag, 22. November 2012

„Wir dürfen nicht vergessen“ – Besuch des kanadischen Senatspräsidenten in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 21. November 2012

Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarats besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 14. November 2012

Hans-Dieter Dubrow - Engagement für die Freiheit

Am 30. Oktober 2012 ist Hans-Dieter Dubrow, ein engagierter Zeitzeuge der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, im Alter von 81 Jahren gestorben. Hans-Dieter Dubrow, 1930 in Berlin-Schöneberg geboren und in Stettin aufgewachsen, floh mit seiner Ehefrau 1958 nach West-Berlin. Sein Fluchtkoffer steht als Bronzedenkmal vor der Erinnerungsstätte.

mehr
Freitag, 9. November 2012

„Wir müssen Mut und Zuversicht stärken“

Erinnerung an den Fall der Mauer vor 23 Jahren in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 6. November 2012

Führung mit dem Smartphone

Gedenkstätte Berliner Mauer führt als erste Gedenkstätte in Berlin mobile Internetseite als Tourguide ein.

mehr
Mittwoch, 24. Oktober 2012

Isländische Parlamentspräsidentin besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 23. Oktober 2012

"Nach der Flucht. Leben im Übergangswohnheim Marienfelder Allee" – Einblicke in die aktuelle Situation des historischen Ortes

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gestaltet gemeinsam mit dem Internationalen Bund, der auf dem Gelände des ehemaligen Notaufnahmelagers ein Übergangswohnheim für Asylsuchende betreibt, ab 24. Oktober 2012 im zweimonatigen Wechsel neue Elemente ihrer Dauerausstellung.

mehr
Donnerstag, 18. Oktober 2012

„Einsperren der Bevölkerung funktioniert nicht“

mehr
Freitag, 17. August 2012

Zum 50. Todestag von Peter Fechter

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, diskutierte in der
Gedenkstätte Berliner Mauer mit Schülerinnen und Schülern über den Wert der Freiheit.

mehr
Donnerstag, 16. August 2012

Presseeinladung: 50. Todestag von Peter Fechter

mehr
Montag, 13. August 2012

Erinnerung, Mahnung und Verantwortung zur Menschlichkeit

mehr
Mittwoch, 8. August 2012

Gedenken – Forschen – Diskutieren: Erinnerung an die Opfer von Mauer und Teilung 51 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer / 50. Todestag von Peter Fechter / Die Opfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze

mehr
Dienstag, 7. August 2012

„Freigekauft – Wege aus der DDR Haft“ - Erste ausführliche Sonderausstellung zum Thema Freikauf wird eröffnet

Die neue große Sonderausstellung "Freigekauft – Wege aus der DDR-Haft" wird heute um 19.00 Uhr eröffnet. Es ist die erste ausführliche Ausstellung zum Thema Freikauf in einem Museum.

mehr
Dienstag, 24. Juli 2012

Symbolträchtiges Feld im ehemaligen Todesstreifen – Roggenernte an der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße

mehr
Dienstag, 19. Juni 2012

Vorbereitungen für die neue Sonderausstellung "Freigekauft – Wege aus der DDR Haft" in vollem Gang

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde bereitet derzeit ihre neue große Sonderausstellung "Freigekauft – Wege aus der DDR-Haft" vor. Diese erste ausführliche Ausstellung zum Thema Freikauf wird am 7. August 2012 um 19.00 Uhr eröffnet.

mehr
Montag, 18. Juni 2012

Vertreter von Bund und Land eröffnen neuen Ausstellungsbereich der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 29. Mai 2012

„Vor 25 Jahren: Der Ostblock vor dem Zusammenbruch“

mehr
Mittwoch, 25. April 2012

Die Präsidentin des Seimas der Republik Litauen besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Freitag, 23. März 2012

Wo Geschichte spürbar wird – Eine Million Besucher in der Kapelle der Versöhnung an der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Mittwoch, 14. März 2012

„Absicherung Richtung Westberlin“ – Stasi-Strategien gegen Fluchttunnel Gespräch mit Zeitzeugen und Lesung aus Stasi-Akten

mehr
Dienstag, 28. Februar 2012

„Mauerbrachen“ – Fotografien von Margret Nissen in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Dienstag, 21. Februar 2012

Neue Veranstaltungsreihe: Zeitzeugencafé – Menschen aus Ost und West erzählen von ihren Erfahrungen

mehr
Montag, 20. Februar 2012

Neue Veranstaltungsreihe: „Streng geheim“ – Das Notaufnahmelager Marienfelde und die Nachrichtendienste

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde startet eine neue Veranstaltungsreihe, die sich dem Notaufnahmelager und den Nachrichtendiensten widmet.

mehr
Dienstag, 14. Februar 2012

Zum Tod von Klaus Knabe: Die Idee der Freiheit und der Wert der Demokratie prägten sein Leben

mehr
Dienstag, 10. Januar 2012

Erfolgreiches Jahr 2011 der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde: Besucheranstieg um 12 Prozent

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. 2011 haben 11.829 Menschen die Gedenkstätte besucht, was eine Steigerung um mehr als 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

mehr
Mittwoch, 4. Januar 2012

Besucherrekord in der Gedenkstätte Berliner Mauer: Ausstellung zieht mehr als 650.000 Besucher in die Bernauer Straße

mehr
Montag, 19. Dezember 2011

Symbolfigur, Wegbereiter des Mauerfalls und moralische Stimme – zum Tod von Vaclav Havel

mehr
Freitag, 16. Dezember 2011

Montenegros Präsident Filip Vujanović besuchte die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 5. Dezember 2011

Gedenken an den Fluchthelfer Dieter Wohlfahrt

mehr
Freitag, 2. Dezember 2011

Parlamentspräsident Krasniqi und Botschafter Mirdita besuchen die Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Donnerstag, 1. Dezember 2011

Absage an geschichtsverklärende Nostalgiker und antidemokratische Kräfte

mehr
Donnerstag, 17. November 2011

Beginn weiterer Baumaßnahmen: Die Erweiterung der Open-Air-Ausstellung wird fortgesetzt

mehr
Mittwoch, 9. November 2011

„Freiheit ohne Verantwortung wird Willkür“ Gedenken zum 9. November 1989 in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Montag, 31. Oktober 2011

Gedenkveranstaltung am 9. November in der Gedenkstätte Berliner Mauer

PM als pdf

mehr
Freitag, 14. Oktober 2011

Einladung zur Ausstellungseröffnung „Berliner Mauer. 1987 bis 1990“ - Eine Fotoausstellung von Robert Conrad

Flyer

mehr
Freitag, 7. Oktober 2011

Glienicke bleibt als Ort der deutschen Teilung in Erinnerung

mehr
Donnerstag, 22. September 2011

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde setzt das Thema "Häftlingsfreikauf aus der DDR" auf die Agenda

Am 27. September 2011 um 19.00 Uhr lädt die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu einer hochkarätig besetzten Veranstaltung zum Thema "Häftlingsfreikauf aus der DDR" ein. Nach der Präsentation von Ausschnitten aus dem Film "Die gekaufte Freiheit" von Jürgen Ast diskutieren Forscher, Betroffene und Beteiligte.

mehr
Dienstag, 30. August 2011

Freilufttheater an der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Donnerstag, 11. August 2011

Aufruf zur Schweigeminute am 13. August 2011 um 12.00 Uhr

mehr
Dienstag, 9. August 2011

Pressetermin zum 13. August: 50 Jahre Mauerbau – "Eine Stadt erinnert sich"

mehr
Dienstag, 9. August 2011

Angebot für Schulen: „Die Berliner Mauer“

Quellen, Fragen und Kontexte zur Mauergeschichte wurden für den Unterricht aufgearbeitet

Der 50. Jahrestag des Mauerbaus, am 13. August 2011, rückt dieses Kapitel der deutschen und internationalen Geschichte in den Fokus der Öffentlichkeit.
Damit es gelingt, dieses Thema Jugendlichen nachhaltig näherzubringen, bedarf es über den Jahrestag hinaus reichender Angebote, wie der neuen Lehrerhandreichung „Die Berliner Mauer – Quellen, Fragen, Kontexte“.

Sie wurde von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und politischer Bildung der Stiftung Berliner Mauer, des Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (LStU) und des Landesinstitutes für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) erstellt. Kompakt für den Unterricht aufbereitet, präsentiert sie den Forschungsstand, didaktisch aufbereitete Materialien und methodisch weiterführende Texte. Der Anschaulichkeit und der Befähigung zur eigenständigen Urteilsbildung dient eine Vielfalt kommentierter Quellen – unter anderem Fotos, Karikaturen, Briefe, Erinnerungen, Presseberichte und geheimdienstliche Einschätzungen zu den Ereignissen vom August 1961 und ihren politischen wie menschlichen Folgen.

Der Band erscheint in der Reihe „Werkstatt für die DDR-Geschichte in der Schule“,
die vom LStU Berlin mit verschiedenen Kooperationspartnern herausgegeben wird.

Die Handreichung kann kostenlos über eine der drei genannten Institutionen bezogen werden (Din A4, 165 Seiten).

PDF

mehr
Dienstag, 9. August 2011

50 Jahre Mauerbau – "Eine Stadt erinnert sich"

mehr
Montag, 8. August 2011

Übergabe der ersten Erinnerungsstelen für Todesopfer an der Berliner Mauer

mehr
Montag, 8. August 2011

Erinnerungszeichen für die Todesopfer an der Berliner Mauer

Zum 50. Jahrestag des Mauerbaus werden an der ehemaligen Grenze zwischen West-Berlin und dem Brandenburger Umland Stelen für die Todesopfer an der Berliner Mauer aufgestellt

Am Mauerweg in Teltow, Zehlendorfer Straße / Zeppelinufer, haben der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, zwei Erinnerungsstelen übergeben. Sie erinnern an zwei junge Männer, die bei Fluchtversuchen aus der DDR nach West-Berlin erschossen wurden:

· Peter Mädler, erschossen am 26. April 1963, im Alter von 19 Jahren
· Karl-Heinz Kube, erschossen am 16. Dezember 1966, im Alter von 17 Jahren

An den konkreten Orten am ehemaligen Grenzstreifen wird damit die Erinnerung an jene Menschen bewahrt, die auf der Suche nach Freiheit ihr Leben verloren oder durch tragische Umstände zu Opfern des Grenzregimes wurden. Die Übergabe der Stelen erfolgte im Gedenken an alle Todesopfer an der Berliner Mauer.

PDF

mehr
Mittwoch, 3. August 2011

"Verschwunden und Vergessen. Flüchtlingslager in West-Berlin" - Sonderausstellung mit innovativem Konzept wird eröffnet

Die neue Sonderausstellung "Verschwunden und Vergessen. Flüchtlingslager in West-Berlin" widmet sich den über 90 Flüchtlingslagern, die in den 1950er und 60er Jahren in West-Berlin für DDR-Flüchtlinge existierten und in Baracken, Fabrikgebäuden oder gar Bunkern untergebracht waren.

mehr
Montag, 1. August 2011

Pressegespräch: Mauer als Denkmal erhalten

Stiftung Berliner Mauer beginnt mit Maßnahmen zur Erhaltung der Mauerreste

Montag, 1. August, 2011 um 11:00 Uhr

Ort: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin

Die Erhaltung und Konservierung der Reste der Berliner Mauer gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Stiftung Berliner Mauer. Das stellt sich allerdings als unerwartet schwierig heraus, nachdem Fachleute die vorhandenen Abschnitte von Grenz- und Hinterlandmauer 2009 untersucht hatten und ihr einen überwiegend schlechten Zustand mit zum Teil großflächigen Schadensbildern und fehlender Standsicherheit bescheinigten.
Auf Basis einer wissenschaftlichen Tagung und nach den positiv verlaufenden Untersuchungen der BTU Cottbus („Stresstest“) hat die Stiftung mithilfe von Experten nun ein Konservierungskonzept erarbeitet, mit dessen Umsetzung am 1. August 2011 begonnen wird.
Aus diesem Anlass wird die Stiftung auch die Publikation zu diesem Thema sowie den von Prof. Dr. Leo Schmidt und Anja Merbach erarbeiteten Denkmalpflege-Management-Plan für die Reste der Berliner Mauer vorstellen.

PDF

mehr
Montag, 1. August 2011

Mauer als Denkmal erhalten

Stiftung Berliner Mauer beginnt mit Maßnahmen zur Erhaltung der Mauerreste

Die Erhaltung und Konservierung der Reste der Berliner Mauer gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Stiftung Berliner Mauer. Das stellt sich allerdings als unerwartet schwierig heraus, nachdem Fachleute die vorhandenen Abschnitte von Grenz- und Hinterlandmauer 2009 untersucht hatten und ihr einen überwiegend schlechten Zustand mit zum Teil großflächigen Schadensbildern und fehlender Standsicherheit bescheinigten.

Auf Basis einer wissenschaftlichen Tagung und nach den positiv verlaufenden Untersuchungen der BTU Cottbus („Stresstest“) hat die Stiftung mithilfe von Experten nun ein Konservierungskonzept erarbeitet, mit dessen Umsetzung am 1. August 2011 begonnen wird. Aus diesem Anlass weist die Stiftung auch die Publikation zu diesem Thema hin, sowie den von Prof. Dr. Leo Schmidt und Anja Merbach erarbeiteten Denkmalpflege-Management-Plan für die Reste der Berliner Mauer.

PDF

mehr
Dienstag, 19. Juli 2011

Akkreditierungen für den 13. August 2011: „50 Jahre Mauerbau“

mehr
Donnerstag, 7. Juli 2011

Neue Sonderausstellung in Marienfelde. 50 Jahre Mauerbau – Projekte in Vorbereitung

In der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde laufen die Vorbereitungen für Veranstaltungen anlässlich des Gedenkjahres "50 Jahre Mauerbau" auf Hochtouren.

mehr
Donnerstag, 16. Juni 2011

Neue Sonderausstellung von Schülern in Marienfelde "Jeder Mensch ein Denkmal – Jedes Leben bedenkenswert"

Morgen um 18:30 Uhr eröffnet die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ihre neue Sonderausstellung "Jeder Mensch ein Denkmal – Jedes Leben bedenkenswert". Mit Fragen rund um die Themen Flucht und Migration haben sich Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse der Gustav-Heinemann-Oberschule beschäftigt.

mehr
Donnerstag, 16. Juni 2011

Presseeinladung zur Tagung „Der Mauerbau 1961 – Kalter Krieg, Deutsche Teilung, Berlin“ 16. – 18. Juni 2011 in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr
Donnerstag, 16. Juni 2011

Hinter der Mauer. Glienicke – Ort der deutschen Teilung

Klein-Glienicke – zwischen den Schlössern Glienicke, Jagdschloss und Babelsberg gelegen – war durch die besondere Situation seiner Bewohner ein Brennpunkt im Kalten Krieg. Die DDRGrenzanlagen, die auf 112 Kilometern West-Berlin von Brandenburg trennten, ließen den Ort zu einer Enklave der DDR werden.
Der Todesstreifen durchschnitt die preußische Garten- und Kulturlandschaft,
die heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Zum 50. Jahrestag des Mauerbaus wird die Ausstellung »Hinter der Mauer. Glienicke – Ort der deutschen Teilung« gezeigt:

Die Vorbesichtigung für die Presse findet am Donnerstag, 16. Juni 2011,
um 10:30 Uhr statt.

Ort: Schloss Glienicke, Orangerie, Königstrasse 36, 14109 Berlin

Pressemitteilung

mehr
Donnerstag, 16. Juni 2011

50. JAHRESTAG DES MAUERBAUS – EINE STADT ERINNERT SICH Präsentation von Mauerbildern mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin

PM als pdf

mehr
Dienstag, 14. Juni 2011

50 Jahre Mauerbau – "Eine Stadt erinnert sich"

mehr
Freitag, 27. Mai 2011

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden besuchen Gedenkstätte Berliner Mauer

An der Bernauer Straße besichtigte das royale Paar den Aussichtsturm mit Blick auf den früheren Mauerstreifen und die Grenzanlagen, die heute Denkmal und Teil der Gedenkstätte Berliner Mauer sind. Prinzessin Victoria interessierte sich besonders für das von der Mauer geprägte Leben der Menschen im geteilten Berlin. In der Dauerausstellung „Berlin, 13. August 1961“ sahen sich die beiden historische Filmausschnitte aus der Zeit des Mauerbaus an. Auf dem Weg entlang der Reste der Mauer, zum Außengelände der Gedenkstätte, stimmten schwedische Schüler auf Klassenfahrt spontan ein Lied zu Ehren der Kronprinzessin an.
Vor dem Fenster des Gedenkens ließen sich Victoria und Daniel vom Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, die Schicksale von getöteten Maueropfern schildern und zeigten sich sehr bewegt. Die schwedischen Hoheiten legten für die Opfer weiße Rosen in die Nischen des Gedenkortes. Pfarrer Manfred Fischer erklärte, wie es zur Gründung der Gedenkstätte kam und wie heute in täglichen Andachten in der Kapelle der Versöhnung der Maueropfer gedacht wird. Kronprinzessin Victoria lobte die Gestaltung der Außenausstellung an der Bernauer Straße. Die Gedenkstätte wird in einem zweiten Teil weiter ausgebaut. Er wird am 50. Jahrestag des Mauerbaus, am 13. August 2011, eröffnet.

PM als PDF

mehr
Donnerstag, 12. Mai 2011

Auftakt der Veranstaltungsreihe "Geteilte Welt": Nordkorea im Focus der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Am 19. Mai 2011 um 19 Uhr startet die neue dreiteilige Veranstaltungsreihe "Geteilte Welt" der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. Die erste Veranstaltung widmet sich dem Leben in Nordkorea.

mehr
Donnerstag, 5. Mai 2011

Rückblick nach einem Jahr: Die Kinderführungen der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde werden sehr gut angenommen

Genau vor einem Jahr führte die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ihre Kinderführung mit dem Titel "Nepomuck und Bärlihupf: Fluchtgeschichten für Kinder (9 - 13 Jahre)" ein. Sie sind ein voller Erfolg und werden sehr gut angenommen. Über 100 Kinder haben den Geschichten rund um Nepomuck und Bärlihupf, zwei Stofftiere, die zwei Kinder auf ihrem Weg in den Westen begleiteten, gelauscht.

mehr
Donnerstag, 14. April 2011

Nachruf: Freiheit und Menschenrechte waren seine Ziele - Zum Tod von Detlef Girrmann

Am 8. April 2011 ist der ehemalige Fluchthelfer Detlef Girrmann im Alter von 82 Jahren in Erfurt verstorben. Detlef Girrmann wuchs in Magdeburg auf und gehörte ab Ende der 1940er Jahre einer Gruppe oppositioneller Jugendlicher an, die sich gegen die diktatorischen Strukturen in der SBZ/DDR für Freiheit und Demokratie einsetzten. 1950 entging der Jurastudent durch seine Flucht nach West-Berlin einer drohenden Verhaftung wegen seiner politischen Aktivitäten.

mehr
Donnerstag, 14. April 2011

50. JAHRESTAG DES MAUERBAUS – EINE STADT ERINNERT SICH - Veranstalter präsentieren Höhepunkte, Projektpartner und neue Website

Die Pressemitteilung als pdf

mehr
Dienstag, 12. April 2011

Bettina Effner fordert gerechte Renten für DDR-Flüchtlinge und -Übersiedler

Viele DDR-Flüchtlinge und -Übersiedler, die in den 1970er und 1980er Jahren die DDR verließen, kommen jetzt ins Rentenalter und erleben oft eine böse Überraschung. In vielen Fällen wird ihnen lediglich eine Minimalrente gezahlt, obwohl ihnen bei ihrer Ankunft im Westen versichert worden war, dass sie auch bei der Rente westdeutschen Berufstätigen gleichgestellt werden.

mehr
Dienstag, 5. April 2011

Neues Forschungsprojekt: Nichtregierungsorganisationen im Notaufnahmeprozess im Blick

Der Historiker Keith Allen beschäftigt sich erstmals mit den zahlreichen nichtstaatlichen Organisationen, die seit den 1950er Jahren ebenfalls in den Aufnahmeprozess einbezogen waren.

mehr
Donnerstag, 10. März 2011

Neue Publikation der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde: Nahaufnahme – Fotografierter Alltag in West-Berliner Flüchtlingslagern

Am 16. März 2011 um 19:00 Uhr wird die neue Publikation der Stiftung Berliner Mauer „Nahaufnahme – Fotografierter Alltag in West-Berliner Flüchtlingslagern“ vom Autor Clemens Niedenthal in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde vorgestellt.

mehr
Donnerstag, 10. März 2011

Neue Buchreihe der Stiftung Berliner Mauer

Fotobände und Zeitzeugenberichte aus der Zeit von Mauer und Teilung

Im 50. Jahr des Mauerbaus gibt die Stiftung zwei neue Buchreihen heraus. Neben einer wissenschaftlichen auch eine populärwissenschaftliche Reihe für ein breiteres Publikum. Mit dieser eigenen Buchreihe will die Stiftung Berliner Mauer die Geschichte der Mauer und die damit verbundenen menschlichen Schicksale wach halten. Die Bände mit Sammlungen historischer Fotos und eindrucksvollen Geschichten richten sich an eine breite Öffentlichkeit. In den Büchern werden seltene Ansichten der Mauer von Ostseite oder Einblicke in den Alltag von DDR-Flüchtlingen in West-Berlin gezeigt. Diese neue Buchreihe erscheint im Ch. Links Verlag.

mehr
Mittwoch, 26. Januar 2011

Versöhnungskirche im Todesstreifen gesprengt Gedenkstätte und Gemeinde erinnern an Kirchensprengung vor 26 Jahren

Die DDR-Führung ordnete 1985 die Sprengung der Versöhnungskirche an. Die Gemeinde konnte nur ohnmächtig zusehen, wie das Gebäude in sich zusammen stürzte. Die Bilder des fallenden Kirchturms gingen damals um die Welt und wurden zu einem weiteren Symbol für den Schrecken der Teilung und die Unmenschlichkeit des SED-Regimes. Seit dem Mauerbau 1961 lag das Gotteshaus unzugänglich auf dem Mauerstreifen, konnte lediglich von den Grenzsoldaten betreten werden. Nach dem Fall der Mauer entstand durch eine Initiative aus der Gemeinde die heutige Gedenkstätte Berliner Mauer. Die Kapelle der Versöhnung wurde an dem Ort der zerstörten Kirche aufgebaut.

Andacht und Gedenken
„Die Versöhnungskirche wurde vor 26 Jahren gesprengt, doch sie bleibt unvergessen“

Freitag, 28. Januar 2011, 14:00 Uhr
Kapelle der Versöhnung, Bernauer Straße 4, (Einmündung Hussitenstr.), 10115 Berlin


Die Kapelle der Versöhnung ist Teil der Gedenkstätte Berliner Mauer und wird auch als eines der wichtigen Elemente in deren Erweiterung mit einer großflächigen Außenausstellung einbezogen.
Neben einem aktiven Gemeindeleben ist sie Ort für Gedenkveranstaltungen und die täglichen Andachten zum Gedenken der Mauertoten.


Für Rückfragen:
Gedenkstätte Berliner Mauer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 467 9866 61
Email

mehr
Montag, 17. Januar 2011

Steigende Besucherzahlen in Gedenkstätte Berliner Mauer

Neue Ausstellung zieht mehr als 500.000 Besucher in die Bernauer Straße

Nach dem erfolgreichen Jahr 2009, mit zahlreichen Sonderveranstaltungen zu „20 Jahre Mauerfall“, waren auch im Folgejahr 2010 die Besucherzahlen auf hohem Niveau und konnten sogar noch gesteigert werden. Als einen der Gründe nennt der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, die hohe Akzeptanz der neuen Außenausstellung entlang der Bernauer Straße. Dieses erste Teilstück der im Bau befindlichen Erweiterung der Gedenkstätte Berliner Mauer, wird inzwischen bis in die späten Abendstunden von interessierten Besuchern besichtigt.

mehr
Sonntag, 19. Dezember 2010

Prinz Harry besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Gemeinsam mit dem britischen Botschafter Simon McDonald besuchte das Mitglied der königlichen Familie am Sonntag die Gedenkstätte Berliner Mauer

"It was a fantastic visit, thank you, Harry" hat Prinz Harry von England in das Gästebuch der Gedenkstätte Berliner Mauer eingetragen. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, führte den jüngsten Sohn von Prinz Charles zunächst auf den Aussichtsturm und erklärte ihm die Geschichte der Bernauer Straße und die Zeit von Mauer und Teilung.

mehr
Donnerstag, 18. November 2010

Neue Sonderausstellung in Marienfelde: Weihnachten W. Germany - DDR-Flucht und Neuanfang

Am 25. November 2010 um 19:00 Uhr wird die neue Sonderausstellung „Weihnachten W. Germany – DDR-Flucht und Neuanfang“ eröffnet, die bis zum 7. Januar 2011 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu sehen sein wird. Mit Blick auf das Weihnachtsfest zeichnet die Ausstellung anhand von Schicksalen aus der Zeit bis zum Mauerbau den Weg von DDR-Flüchtlingen in die neue Heimat nach.

mehr
Dienstag, 9. November 2010

Gedenkveranstaltung zum Fall der Mauer

Am 9. November 2010 jährt sich der Tag, als die Berliner Mauer geöffnet wurde. Die Stiftung Berliner Mauer erinnert mit einer Gedenkveranstaltung an die bewegende Zeit im Herbst 1989, an die Friedliche Revolution und das Ende der Deutschen Teilung.
Die Andacht zum Fall der Mauer und zur Erinnerung an die Opfer findet in der Kapelle der Versöhnung statt. Am nationalen Denkmal für die Opfer von Mauer und Gewaltherrschaft werden anschließend Kerzen entzündet.

mehr
Dienstag, 9. November 2010

Gedenken als Auftrag für kommende Generationen

Preisträger des Schülerwettbewerbs beteiligen sich an der Gedenkveranstaltung zum Mauerfall am 9. November 1989

mehr
Dienstag, 12. Oktober 2010

Auszeichnung für die Gedenkstätte Berliner Mauer

Sonderpreis im Rahmen des Deutschen Städtebaupreises 2010

Die Gedenkstätte Berliner Mauer erhielt eine Auszeichnung im Rahmen des Sonderpreises des Deutschen Städtebaupreises. Gewürdigt wurden hier die Landschaftsarchitekten sinai. , die Architekten Mola Winkelmüller, der Ausstellungsplaner ON architektur und die Grafiker Weidner Händle gemeinsam mit der Stiftung Berliner Mauer, Grün Berlin GmbH und der Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung.

mehr
Mittwoch, 29. September 2010

Ausstellung zum Schülerwettbewerb "20 Jahre Deutsche Einheit" wird eröffnet

Am 3. Oktober 2010 um 14:00 Uhr wird die Ausstellung "Der Einheit auf der Spur –
Ergebnisse des Schülerwettbewerbs '20 Jahre Deutsche Einheit'" in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eröffnet. Gleichzeitig werden die Preise an die drei Gewinnerklassen des Wettbewerbs überreicht.

mehr
Mittwoch, 29. September 2010

Ausstellung zum Schülerwettbewerb „20 Jahre Deutsche Einheit“ wird eröffnet

„Der Einheit auf der Spur“ – Beeindruckende Wettbewerbsarbeiten von Schülern

Berlin, 29. September 2010 – Am 3. Oktober 2010 um 14:00 Uhr wird die Ausstellung „Der Einheit auf der Spur – Ergebnisse des Schülerwettbewerbs ‚20 Jahre Deutsche Einheit’“ in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eröffnet. Gleichzeitig werden die Preise an die drei Gewinnerklassen des Wettbewerbs überreicht. Den 1. Preis im Wert von 3.000 € erhält die Klasse 11 c der Bertha-von-Suttner-Oberschule für ihre Arbeit zur Frage „Wächst zusammen, was zusammengehört?“. Den mit 2.500 € dotierten 2. Preis wird der Wahlpflichtkurs Darstellendes Spiel des 10. Jahrgangs der Gustav-Heinemann-Oberschule entgegennehmen. Den 3. Preis im Wert von 2.000 € wird die Klasse 11b des Canisius-Kollegs erhalten. Insgesamt 321 Schüler/innen aus Berlin und Brandenburg haben sich mit Projektarbeiten an dem Wettbewerb beteiligt. Die Sonderausstellung ist bis zum 14. November 2010 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu sehen.

mehr
Dienstag, 28. September 2010

Hinter der Mauer - Sicherheitszone Klein-Glienicke

Ausstellung zu Klein-Glienicke – Freundeskreis gegründet

www.hinter-der-mauer.de

mehr
Freitag, 24. September 2010

Schülerwettbewerb der Stiftung Berliner Mauer "20 Jahre Deutsche Einheit" – Bekanntgabe der Gewinner

Die Jury des Schülerwettbewerbs "20 Jahre Deutsche Einheit" der Stiftung Berliner Mauer gibt die Gewinner bekannt. Den 1. Preis im Wert von 3.000 € erhält die Klasse 11 c der Bertha-von-Suttner-Oberschule für ihre Arbeit zur Frage „Wächst zusammen, was zusammengehört?“.

mehr
Freitag, 24. September 2010

Bilder an Brandwänden erinnern an Mauergeschichte

mehr
Freitag, 13. August 2010

13. August: Die Opfer dürfen nicht vergessen werden - Gedenkstätte Berliner Mauer erinnert an Mauerbau und Teilung

„Wie wichtig die Wahrung der Menschenrechte, der hohe Wert von Freiheit und Demokratie sind, das zeige der Schrecken der Teilung“, so Pfarrer Manfred Fischer zum Jahrestag des Mauerbaus. In einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung haben der Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit, der Präsident des Abgeordnetenhauses, Walter Momper, Rainer Eppelmann, der Vorsitzende der Stiftung Aufarbeitung, Rainer Wagner, der Vorsitzende der UOKG (Union der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft) sowie zahlreiche Vertreter von Opfergruppen, Mitglieder des Bundestages, Vertreter der Parteien und Kirchen, der Opfer von Mauerbau der Teilung gedacht.

mehr
Dienstag, 10. August 2010

13. August 1961 - Tag des Mauerbaus

Andacht und Kranzniederlegung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Am 13. August 1961 hat das DDR-Regime mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen. Die Stiftung Berliner Mauer erinnert an dieses Ereignis vor 49 Jahren und gedenkt der Opfer von Mauer und Teilung. Wir sehen uns in besonderer Weise verpflichtet, dieses Kapitel deutscher Geschichte auch jüngeren Generationen zu vermitteln. Die Opfer dürfen nicht vergessen werden.

mehr
Donnerstag, 29. Juli 2010

HEUTE, DONNERSTAG, 29. JULI 2010: Sie können dabei sein, Roggenernte im ehemaligen Todesstreifen der Berliner Mauer

Stiftung Berliner Mauer in Kooperation mit Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin: Das Roggenfeld an der Kapelle der Versöhnung

Projekt der Evangelischen Versöhnungsgemeinde und Michael Spengler/denkwerk

mehr
Mittwoch, 28. Juli 2010

Ehrenvorsitzender Harald Fiss erstattet Anzeige: Stelen für Mauertote erneut mutwillig beschädigt

Im November 2009 waren die ersten Stelen für drei Mauertote und ein Unfallopfer von Walter Momper, dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, unter reger Bürgerbeteiligung eingeweiht worden. Nun wurden drei der bereits aufgestellten Stelen mutwillig beschädigt. Harald Fiss erstattete Strafanzeige.

mehr
Mittwoch, 21. Juli 2010

Schülerwettbewerb „20 Jahre Deutsche Einheit“ – Schulklassen aus Berlin und Brandenburg haben interessante Arbeiten eingereicht

Die Jury des Schülerwettbewerbs „20 Jahre Deutsche Einheit“ der Stiftung Berliner Mauer hat sich einen ersten Eindruck von den eingereichten Arbeiten verschafft. Über 300 Schüler/innen aus Berlin und Brandenburg haben sich mit Projektarbeiten ihrer Klassen an dem Wettbewerb beteiligt.

mehr
Mittwoch, 7. Juli 2010

Besucherrekord in Gedenkstätte Berliner Mauer

Die Besucherzahlen steigen auch nach „20 Jahre Mauerfall“ weiter an

mehr
Samstag, 3. Juli 2010

Parlament der Bäume Steine gegen Krieg +++ Gewalt +++ Mauer 1945 – 1961 - 1989

Im Kontext der Überarbeitung des Parlaments der Bäume, das am 30. September
2010 als Teil des Berliner Mauerkonzepts der Öffentlichkeit übergeben werden wird,
stellt Ben Wagin am Mittwoch, den 7. Juli 2010, um 11 Uhr einen Erinnerungsstein und die Beschriftung der Plastiken an der Großen Querallee im Tiergarten vor, die als erste künstlerische Protestaktion gegen den Mauerbau an diesem geschichtsträchtigen Ort zwischen 1961 und 1963 entstanden sind.

mehr
Freitag, 18. Juni 2010

Bildungsforum in der Gedenkstätte Berliner Mauer - Kreative Formen jungen Menschen Geschichte zu vermitteln

Am 18. Juni 2010 findet in der Gedenkstätte Berliner Mauer das 7. Berlin-Brandenburgische Forum für zeitgeschichtliche Bildung statt, das jährlich von der Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten in Berlin und Brandenburg veranstaltet wird. Dieses Jahr widmet sich das Forum kreativen Formen der Gedenkstättenarbeit, einem hochaktuellem Thema. Gerade für junge Leute ist es ein spannender Ansatzpunkt der Auseinandersetzung mit historischen Themen, eigene kreative Ausdrucksformen zu entwickeln.

mehr
Freitag, 21. Mai 2010

Die Mauer und der Todesstreifen

Neue Ausstellung über die Geschichte und den Schrecken der Teilung

mehr
Mittwoch, 5. Mai 2010

Neues bildungspolitisches Programm für Kinder gestartet

Heute um 15:00 Uhr stellt der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, in Anwesenheit von Özcan Mutlu, dem Bildungspolitischen Sprecher der Fraktion Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, und Bettina Effner, der Leiterin der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, das neue bildungspolitische Programm der Stiftung für Kinder im Alter von 9-13 Jahren erstmals der Öffentlichkeit vor.

mehr
Donnerstag, 15. April 2010

Eröffnung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde: Neue Sonderausstellung „Alles auf Anfang.Aufnahme und Integration von Aussiedlern in Berlin“

Die Sonderausstellung „Alles auf Anfang. Aufnahme und Integration von Aussiedlern in Berlin“ wird heute um 19:00 Uhr von Dr. Axel Klausmeier, dem Direktor der Stiftung Berliner Mauer, und Günter Piening, dem Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration, sowie Franz Allert, dem Präsidenten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, eröffnet.

mehr
Freitag, 9. April 2010

Fenster des Gedenkens wird auf Mauerstreifen errichtet

Erweiterung der Gedenkstätte nimmt immer mehr Form an – erster Teil wird im Mai eröffnet

mehr
Montag, 29. März 2010

Neues Bistro an der Gedenkstätte Berliner Mauer

Gründonnerstag eröffnet das Bistro "Grenzfall" für die Besucher

mehr
Dienstag, 16. März 2010

In Vorbereitung: Neue Sonderausstellung "Alles auf Anfang. Aufnahme und Integration von Aussiedlern in Berlin"

In der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde wird derzeit die nächste große Sonderausstellung "Alles auf Anfang. Aufnahme und Integration von Aussiedlern in Berlin" vorbereitet, die am 15. April 2010 um 19:00 Uhr eröffnet werden wird.

mehr
Donnerstag, 25. Februar 2010

Mauergeschichte wird wieder sichtbar

Nachgezeichneter Wachturm wird an Bernauer Straße aufgestellt
Tagung in der Gedenkstätte zur Konservierung von Mauerresten

mehr
Mittwoch, 3. Februar 2010

Schülerwettbewerb „20 Jahre Deutsche Einheit“ – Schulklassen aus Berlin und dem Umland können sich jetzt anmelden

Die Stiftung Berliner Mauer ruft Schulklassen aus Berlin und dem Berliner Umland auf, sich an dem neu ausgeschriebenen Wettbewerb „20 Jahre Deutsche Einheit“ zu beteiligen.

mehr
Freitag, 22. Januar 2010

Versöhnungskirche vor 25 Jahren gesprengt, doch nicht vergessen

Gedenkstätte und Gemeinde erinnern an Kirchensprengung im Todesstreifen

mehr
Dienstag, 19. Januar 2010

Erfolgreiche Sonderausstellung in Marienfelde: „Mit der S-Bahn in den Westen“ bis Ende März 2010 verlängert

Die erfolgreiche Sonderausstellung „Mit der S-Bahn in den Westen“, in deren Zentrum die historische Bedeutung der Berliner S-Bahn im Kontext von Flucht, Ausreise und Besuchsreisen in der geteilten Stadt steht, wird bis zum 31. März 2010 verlängert.

mehr
Sonntag, 29. November 2009

Herta Müller in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Die Literatur-Nobelpreisträgerin liest aus ihrem Roman „Atemschaukel“

mehr
Montag, 9. November 2009

20 Jahre nach dem Mauerfall wird Besucherzentrum eröffnet

In der Kapelle der Versöhnung wurde mit einer Andacht von Pfarrer Manfred Fischer der Teilung und ihrer Opfer gedacht und an den Mauerfall 1989 erinnert. Prof. Dr. Ernst Cramer, Vorstandvorsitzender der Axel Springer Stiftung, Jahrgang 1913, schilderte seinen ganz persönlichen Rückblick auf die unterschiedlichen Ereignisse an einem 9. November, dazu zählen auch die Pogrome von 1938, in
deren Folge Cramer als Jude im KZ Buchenwald inhaftiert wurde. Damit habe das dunkelste und verabscheuungswürdigste Kapitel der deutschen Geschichte begonnen. Den Mauerfall bezeichnete Cramer als ein Wunder der deutschen Geschichte.

mehr
Freitag, 2. Oktober 2009

„Grenz- und Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin“

Mit dieser Ausstellung im Nordbahnhof wurde der erste Teil der großflächigen Außenausstellung der Gedenkstätte Berliner Mauer realisiert. Es ist eine Dokumentation mit seltenen historischen Fotos und Videos.

mehr
Dienstag, 29. September 2009

Horst Köhler besucht Kapelle der Versöhnung

Bundespräsident Horst Köhler besuchte aus Anlass der Übergabe der Erntekrone der deutschen Landwirtschaft eine ökumenische Andacht in der Kapelle der Versöhnung. Anschließend nahm der Bundespräsident an der Aussaat auf dem Roggenfeld vor der Kapelle auf dem ehemaligen Todesstreifen teil.

mehr
Freitag, 25. September 2009

Gedenken an M.L. Rostropowitsch

Unmittelbar nach dem Mauerfall am 9. November 1989, flog der weltbekannte Cellist und Dirigent Mstislav Leopoldowitsch Rostropowitsch spontan von Paris nach Berlin. An der Mauer spielte er am 11. November 1989 mit seinem Cello und huldigte damit einem der denkwürdigsten Momente der Geschichte. 20 Jahre später gibt sein Schüler, der Ausnahmecellist Xavier Phillips, im Gedenken an seinen Lehrer ein Cellokonzert in der Kapelle der Versöhnung, auf dem ehemaligen Todesstreifen. Er spielt Stücke von Bach, Dutilleux und Britten.

mehr
Freitag, 14. August 2009

Zwischen uns die Mauer: Kino auf dem ehemaligen Todesstreifen

Die Berliner Mauer, die Teilung Deutschlands und die damit verbundenen menschlichen Schicksale waren Themen unzähliger Spielfilme und Dokumentation. Sie spiegeln heute die Sicht und das Empfinden von damals wider und eröffnen uns heute, 20 Jahre nach dem Mauerfall, neue und interessante Perspektiven.
Die Filme werden jetzt an dem Ort gezeigt, der wie kein anderer für den Schrecken der Teilung steht - bei ihrer damaligen Produktion unvorstellbar.

mehr
Donnerstag, 13. August 2009

Gedenkveranstaltung zum 48. Jahrestag des Mauerbaus

Am 13. August 1961 hat das SED-Regime mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen. Die Stiftung Berliner Mauer erinnert an dieses Ereignis und gedenkt der Opfer von Mauer und Teilung. Dieser Teil der jüngsten deutschen Geschichte darf nicht vergessen werden.

PDF

mehr
Dienstag, 11. August 2009

Buchvorstellung „Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961-1989“

Das Buch „Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961-1989“ wurde herausgegeben vom Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Stiftung Berliner Mauer unter der Projektleitung von Dr. Hans-Hermann Hertle und Dr. Maria Nooke.

mehr
Dienstag, 28. Juli 2009

Roggenernte auf ehemaligem Todesstreifen

Seit fünf Jahren wird auf dem Gelände der Kapelle der Versöhnung im Bereich der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße Roggen angebaut. In diesem Jahr stehen etwa 0,2 ha. Tausende Besucher sind durch das wogende Feld im Todesstreifen der Berliner Mauer geschritten und werden das auch in Zukunft tun können. Viele haben sich von diesem symbolträchtigen Zeichen von Werden und Vergehen anregen lassen.

mehr
Donnerstag, 16. Juli 2009

Einladung zum Richtfest des Informationspavillons Berliner Mauer

Der Neubau des Informationspavillons an der Bernauer- Ecke Gartenstraße wird erster Anlaufpunkt für die Besucher und zentraler Wegweiser zu allen Elementen der erweiterten Gedenkstätte. Der Pavillon ist ein preisgekrönter Entwurf der Architekten Mola und Winkelmüller. Seine Eröffnung ist für den 9. November 2009, dem 20. Jahrestag des Mauerfalls, geplant. Das Richtfest bestätigt den Zeitplan für die Erweiterung der Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr
Mittwoch, 20. Mai 2009

Das Fanal von Zeitz- Pfarrer Oskar Brüsewitz, ein Vorläufer der Friedlichen Revolution

Pfarrer Oskar Brüsewitz, der durch seine Selbstverbrennung ein Zeichen gegen die Unterdrückung der Glaubensfreiheit in der DDR setzte, hätte in diesem Jahr am 30. Mai seinen 80. Geburtstag begangen.

mehr